Data-Center-Modernisierung

Das Rechenzentrum zukunftssicher planen

19. September 2013
Rüdiger Könnig ist Leiter des Rechenzentrums beim IT-Dienstleister TUI InfoTec. Der Autor zeichnet bei dem End-to-End-IT-Dienstleister für die Anfang des Jahres abgeschlossene Modernisierung von zwei Rechenzentren verantwortlich.
Dieser Beitrag schildert die Erfahrungen der TUI InfoTec bei der RZ-Modernisierung und gibt Tipps, was in RZ-Projekten zu beachten ist.

Weniger Kosten, bessere Qualität und höhere Geschwindigkeit heißen die Anforderungen, die an die IT gestellt werden, und dabei steht das Data Center im Vordergrund. Die Modernisierung eines Rechenzentrums (RZ) ist in der Regel ein kostenintensives Großprojekt, bei dem Planung, Koordination sowie die Wahl der effektivsten Maßnahmen wesentliche Faktoren für das Gelingen sind. Trends wie VirtualisierungVirtualisierung und Cloud, aber auch die Themen Kundenorientierung und Nachhaltigkeit machen dabei ein Umdenken und neue Wege erforderlich. Alles zu Virtualisierung auf CIO.de

RZ-Modernisierungsprojekte liegen im Trend. Dem "Next Generation Data Center Index" von OracleOracle zufolge planen 41 Prozent der in Deutschland befragten RZ-Leiter großer Unternehmen, innerhalb der nächsten zwei Jahre in ein neues RZ zu investieren. Treiber sind dabei neben neuen Technologien vor allem zusätzliche Anforderungen aus dem Business-Bereich. Die Studie "Reshaping IT - Transformation des Rechenzentrums" des Marktforschungsinstituts IDC aus dem letzten Jahr zeigt, dass die zunehmende Umsetzung von Cloud-Modellen auch die Services verändert. Alles zu Oracle auf CIO.de

Durch Big DataBig Data erhöhen sich die Anforderungen an StorageStorage. Zudem sollen sich Data Center flexibler an die schwankenden Marktbedingungen der verschiedenen Geschäftsbereiche anpassen. Fast jeder vierte neue x86-Server im europäischen Wirtschaftsraum wird heute den Marktforschern zufolge in virtualisierten Umgebungen eingesetzt. Mit der wachsenden Zahl von virtualisierten und physischen Umgebungen nimmt jedoch auch die Komplexität erheblich zu. Ohne moderne RZ-Infrastruktur, in der unterschiedliche Techniken effektiv kombiniert werden, ist das praktisch nicht möglich. Alles zu Big Data auf CIO.de Alles zu Storage auf CIO.de

Und noch etwas hat sich geändert: Kein Data Center kommt heute mehr um die Kundenfokussierung herum. Alle Maßnahmen, Rechenzentren zu "ertüchtigen", müssen am Nutzen gemessen werden, den sie für den Kunden haben - seien es unterschiedliche Fachabteilungen und Niederlassungen, die von einer internen IT bedient werden, oder unterschiedliche Kunden eines Dienstleisters. Dabei besteht der Anspruch, für jeden Kunden das optimale Umfeld bereitzustellen. Auch deshalb hat sich der Fokus bei Planung und Betrieb von Rechenzentren stark verändert. Um das reibungslose Zusammenwirken zwischen Kundenservice, Infrastruktur und Gebäudetechnik zu gewährleisten, muss der Blick methodisch und parallel auf mehrere Gewerke gerichtet werden.

Zur Startseite