Große Firmen legen weniger Wert auf Beratung

Deutscher Outsourcing-Markt wächst auch 2005

30. Dezember 2004
Von Thomas Zeller
Trotz harten Wettbewerbs können die IT-Outsourcing-Dienstleister positiv ins neue Jahr blicken. Der Markt für Outsourcing Services wird laut Budgetplanungen von Anwenderunternehmen im kommenden Jahr von 6,6 auf 6,8 Milliarden Euro wachsen. Zu diesem Ergebnis kommt die Lünendonk-Studie "Outsourcing Services in Deutschland 2004 - 2006".

Mit einer Zuwachsrate von 3,1 Prozent liegt das Wachstum knapp über dem des Gesamtmarkts (Steigerung um 2,4 Prozent auf 54,2 Milliarden Euro). Wichtigstes Kriterium für die Wahl eines Outsourcing-Dienstleisters bleibt bei den Anwender-Unternehmen das "Preis-Leistungsverhältnis".

Auf einer Skala von 1 (sehr wichtig) bis 4 (unwichtig) erhielt dieses Kriterium den Wert 1,3, dicht gefolgt von "Technologie-Know-how" (1,4), "Applikations-Know-how, "Branchenkompetenz" sowie "Beratungskompetenz" (je 1,5).

"Es ist wenig verwunderlich, dass ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis ganz oben auf der Anforderungsliste steht", so Hartmut Lüerßen, Geschäftsführer der Lünendonk GmbH. "Aber auch nach der Aufteilung der Befragten nach Branchen oder Unternehmensgrößen ändert sich die Gewichtung kaum." So legen beispielsweise kleinere Unternehmen mehr Wert auf das "Beratungs-Know-how" (1,3), das "Applikations-Know-how"(1,3) sowie die "lokale Nähe" (1,8).

Bei großen Unternehmen ab 1.000 Mitarbeitern ist die "lokale Nähe" weniger wichtig (2,3). In dieser Gruppe kommt eher das Argument "Internationale Präsenz" zum Tragen, wenngleich auch dieses Kriterium mit einem Wert von 3,1 nur zweitrangig ist.

Im Branchen-Vergleich stuften die befragten Industrieunternehmen die Argumente "Internationale Präsenz" (2,7) und "Offshore-Kapazitäten" (3,0) wichtiger ein als ihre Kollegen, wohingegen die "Beratungs-Kompetenz" (1,7) etwas an Wert verliert. Die Befragten aus Energie- und Wasserversorgung sowie Telekommunikation messen den Punkten "Prozess-Know-how" (1,4) und den "Empfehlungen von Geschäftspartnern" (2,0) eine überdurchschnittliche Wertigkeit bei.

Offshoring-Kapazitäten spielen auf dem deutschen Markt noch eine untergeordnete Rolle.
Offshoring-Kapazitäten spielen auf dem deutschen Markt noch eine untergeordnete Rolle.

Die Multi-Client-Studie führte Lünendonk zusammen mit Techconsult durch. Für die Erhebung wurden 534 kaufmännische und technische Entscheider aus verschiedenen Branchen befragt.

Weitere Meldungen:

Die drei großen Outsourcing-Trends für 2005
Europa überholt USA beim Outsourcing
Business Process Outsourcing vor dem Durchbruch

Bücher zu diesem Thema:

Outsourcing realisieren
Strategisches IT-Management

Zur Studie:

Outsourcing Services Deutschland 2004 - 2006

Zur Startseite