Steigende Nachfrage

E-Commerce entdeckt Software as a Service

18. August 2008
Von Alexander Galdy
Die Nachfrage nach Software as a Service wird beim E-Commerce in den kommenden Jahren deutlich steigen. Davon gehen die Analysten von Gartner aus.

Die Prognosen für SaaSSaaS klangen gut, dennoch nahmen Unternehmen das Modell eher zögernd an. Laut einer Analyse von Gartner soll sich das jetzt aber ändern: Demnach sollen bis 2013 neun von zehn E-Commerce-Anbieter mindestens ein Saas-Angebot im Einsatz haben. Rund zwei Fünftel sollen bis dahin vollständig auf eine umfassende SaaS-Lösung umgestiegen sein. Alles zu SaaS auf CIO.de

Laut Gartner schaffen SaaS-Applikationen Firmen den Zutritt zum E-Commerce, für die das Thema bisher aus Kostengründen nicht interessant war. So sehen die Analysten vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen eine Chance, online konkurrenzfähig zu werden.

Die Berater warnen aber davor, sich vorschnell für eine der vielen Lösungen zu entscheiden. Als erstes muss eine genaue SaaS-Strategie her. Diese muss sich an technische und funktionelle Bedürfnisse des Unternehmens richten. Darüber hinaus sollten Firmen sich schon Gedanken über das Zahlungsmodell gemacht haben.