Oracle NGD Index

In Rechenzentren schlummern ungenutzte Potenziale

15. Juli 2011
Ima Buxton arbeitet als freie Redakteurin in München. Sie schreibt schwerpunktmäßig zu Strategie- und Trendthemen.
Beim effizienten Management ihrer Rechenzentren tun sich Unternehmen weltweit noch schwer. Wirksame Maßnahmen wie Konsolidierung und Virtualisierung bleiben allzu häufig ungenutzt. Stattdessen träumen viele IT-Leiter vom neuen Data-Center, wie der aktuelle Oracle NGD Index zeigt.
Foto: zentilia - Fotolia.com

Kosten- und Innovationsdruck stellen die IT-Verantwortlichen in Unternehmen gleichermaßen vor immer wieder neue Herausforderungen. So müssen Rechenzentren heute rasch wechselnden Anforderungen gerecht werden, die sich etwa aus wachsenden Datenvolumina, neuen Business-Cases, internen Vorgaben zu Kosten- und Energieeinsparungen oder Compliance-Vorschriften ergeben.

Deutschland und die Schweiz haben die Nase vorn

Die Rechenzentren der europäischen Unternehmen sind diesen Herausforderungen in ganz unterschiedlichem Maße gewachsen wie jetzt eine Studie des Marktforschungsunternehmens Quocirca im Auftrag des Software-Hauses OracleOracle zeigt. Danach führen Deutschland und die Schweiz in Europa die Riege der Länder mit Unternehmen an, deren Rechenzentren über einen hoher Reifegrad verfügen. Alles zu Oracle auf CIO.de

In der Gesamtwertung, die sich aus drei Einzelwertungen in den Bereichen Flexibilität, Nachhaltigkeit und Unterstützungsgrad zusammensetzt, erreichen die mittel- und nordeuropäischen Lander Deutschland, die Schweiz und Skandinavien Spitzenplätze. Frankreich, Italien und die iberischen Länder sind weit abgeschlagen unterhalb des Durchschnitts.
In der Gesamtwertung, die sich aus drei Einzelwertungen in den Bereichen Flexibilität, Nachhaltigkeit und Unterstützungsgrad zusammensetzt, erreichen die mittel- und nordeuropäischen Lander Deutschland, die Schweiz und Skandinavien Spitzenplätze. Frankreich, Italien und die iberischen Länder sind weit abgeschlagen unterhalb des Durchschnitts.
Foto: Oracle UK

Quocirca erstellte zur Ermittlung der Reife und Zukunftsfähigkeit von Rechenzentren einen Index - den Oracle Next Generation Data Centre (NGD) Index, der die Haltung von Unternehmen in Europa, den USA und im mittleren Osten in Bezug auf neue Technologien und deren Adaption berücksichtigt. Dazu führte Quocirca im Zeitraum von Februar bis März dieses Jahres 919 Telefoninterviews durch. Befragt wurden IT-Verantwortliche in neun verschiedenen Regionen: Großbritannien, USA, Frankreich, Italien, Deutschland und Schweiz, den iberischen Ländern (Spanien und Portugal), Benelux, dem Mittleren Osten (Saudi Arabien und VAE) sowie Skandinavien (Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden).

Fragen und Antwortmöglichkeiten der Interviewpartner wurden so angelegt so dass sie alle dem Skalenschema von null bis zehn folgen. Der Oracle NGD Indexwert setzt sich aus dem arithmetischen Mittel aller angegebenen Werte zusammen.

Zur Startseite