Deutscher Manager

Michael Halbherr räumt Chefsessel bei Nokias Kartendienst Here

20. August 2014
Der deutsche Manager Michael Halbherr gibt die Führung von Nokias Kartendienst Here auf. Halbherr wolle eigene unternehmerische Interessen außerhalb des Unternehmens verfolgen, teilte Nokia am Mittwoch mit.

Der Kartendienst ist nach dem Verkauf des Handy-Geschäfts an MicrosoftMicrosoft das zweite Standbein von Nokia neben der Ausrüstung für Telekommunikations-Netze. Zur Strategie von Halbherr bei Here gehörte es, verstärkt ins Geschäft mit der Autobranche zu kommen, unter anderem mit hochpräzisen digitalen Karten für künftige selbstfahrende Fahrzeuge. Zum 1. September solle Here-Manager Cliff Fox kommissarisch die FührungFührung bei Here übernehmen, zugleich beginne die Suche nach einem permanenten Nachfolger für Halbherr, kündigte Nokia an. (dpa/rs) Alles zu Führung auf CIO.de Alles zu Microsoft auf CIO.de

Links zum Artikel

Themen: Führung und Microsoft

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus