Buchtipp CRM

Mit Google Analytics Umsätze erhöhen

09. Juli 2009
Ima Buxton arbeitet als freie Redakteurin in München. Sie schreibt schwerpunktmäßig zu Strategie- und Trendthemen.
Google Analytics ist nicht nur in Deutschland das Web-Analyse-Tool mit dem höchsten Marktanteil. Timo Aden zeigt in seinem neuen Buch über das beliebte Tool, wie Sie über Ihren E-Commerce mehr erfahren.

Onlinemarketing ist für Internethändler das tägliche Brot. E-Mail-Kampagnen, Newsletter, Display-Advertising und Suchmaschinen-Marketing gehören zu den am häufigsten eingesetzten Marketinginstrumenten mit dem Ziel, Kunden für Produkte oder bestimmte Dienste zu gewinnen. Doch an der Effizienz dieser Maßnahmen mangelt es noch: Einer Studie zufolge untersucht nur die Hälfte der befragten Unternehmen, ob sich die durchgeführten Marketing-Aktionen wirklich lohnen.

Gleichwohl haben die Händler die Zeichen der Zeit offenbar erkannt. Spezialisten aus den Bereichen Traffic-Analyse, Beratung und Systeme zeigten sich in einer anderen Befragung davon überzeugt, dass gezielte Tests in diesem Jahr das Mittel der Wahl bei der Weiterentwicklung bestehender Unternehmens- und E-Commerce-Seiten sein werden. Zu Recht, so die Experten, denn erst die richtigen Testmethoden lieferten den Betreibern von Webseiten die nötigen Hinweise über notwendige Optimierungen. Als wichtigstes Hilsmittel dabei betrachten sie entsprechende Software-Tools, für die sie mit einem 40-prozentigen Umsatzwachstum in diesem Jahr rechnen. Über den Umgang mit dem am weitesten verbreiteten Tool GoogleGoogle Analytics hat Timo Aden - selbst einstiger Google-Mitarbeiter und Web-Analytics-Experte - kürzlich ein umfassendes Kompendium geschrieben. Alles zu Google auf CIO.de

Praxisnah - ohne an Tiefe einzubüßen

"Google Analytics. Implementieren. Interpretieren. Profitieren" wendet sich an Einsteiger ebenso wie an fortgeschrittene Analysten und führt Schritt für Schritt durch die Welt des Online-Marketings: vom grundlegenden Basis-Wissen in Teil eins bis hin zu der kaum zu überblickenden Menge an Berichten, dem eigentlichen Analysewerkzeug des Shop- oder Site-Inhabers. "Die Vielzahl der verfügbaren Berichte deckt zwar die meisten Fragestellungen ab", schreibt Aden "führt aber gelegentlich dazu, dass man vor lauter Bäumen den Wald nicht erkennt". Seine Zielvorgabe daher: "Der Gang durch die Berichte soll Ihnen dabei helfen, Ihren Fokus nicht zu verlieren." An dieser zentralen Stelle des Buches gelingt dem einstigen Google-Mitarbeiter in der Tat, dem Anwender die Berichte sowie ihre einzelnen Features praxisnah zugänglich zu machen ohne dabei an Tiefe einzubüßen. Interessant für Shop-Betreiber: Das Kapitel "E-Commerce" zeigt, wie mit Google Analytics Transparenz bei Umsatzzahlen, produktbezogenen Daten und Kauftransaktionen zu schaffen ist. Shop-Inhaber, die mehr über ihre Besucher und (potenziellen) Käufer wissen möchte, erfahren zudem, wie sich mittels Event-Tracking User-Gewohnheiten in der Datenanalyse abbilden lassen.