Ab 26. Januar 2015

Prozess um TelDaFax-Pleite wird neu aufgerollt

06. November 2014
Das Verfahren gegen drei ehemalige Top-Manager des insolventen Billigstromanbieters Teldafax wird vom 26. Januar 2015 an neu aufgerollt. Das teilte das Landgericht Bonn am Donnerstag mit.

Der erste Prozess war im Februar 2014 wegen eines Verfahrensfehlers geplatzt. In dem Mammutverfahren müssen sich drei ehemalige Vorstandsmitglieder wegen Insolvenzverschleppung, gewerbsmäßigen
Betrugs in 241 Fällen sowie Bankrott in vier Fällen verantworten.

Die Anklage geht davon aus, dass der Insolvenzantrag 2011 zwei Jahre zu spät gestellt wurde - Teldafax sei durch eine Steuernachforderung in Millionenhöhe schon seit Sommer 2009 zahlungsunfähig gewesen. Der Zusammenbruch des Energiedienstleisters gilt als eine der größten Unternehmenspleiten in Deutschland. Nach Einschätzung des Insolvenzverwalters wurden mehr als eine halbe Million Kunden geschädigt. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus