Strategien


ProSiebenSat1-Tochter Aeria Games

Self-Service-BI löst Excel ab

06. Mai 2016
Von Redaktion CIO
Der Onlinespiele-Anbieter Aeria Games fällt seine Entscheidungen fast ausschließlich auf der Basis von Daten. Wie Gamer so ticken.

Wie wirkt es sich aus, wenn die Schwierigkeitslevels eines Online-Games verändert werden? Springen Spieler ab? Kommen neue hinzu? Wie werden neue Features bei den Gamern aufgenommen? Und was passiert, wenn man die Performance eines bestimmten Spiels erhöht Mit solchen Fragen beschäftigt sich die Berliner Firma Aeria Games.

"In-Game-Daten sind unsere wichtigsten Assets", sagt Stefanie Neubeck, Business Intelligence Analyst bei Aeria Games.
"In-Game-Daten sind unsere wichtigsten Assets", sagt Stefanie Neubeck, Business Intelligence Analyst bei Aeria Games.
Foto: Aeria Games

Die ProSiebenSat1ProSiebenSat1-Tochter ist ein sogenannter Online Games Publisher. Das heißt, sie lizensiert bestehende Spiele - etwa aus dem asiatischen Markt -, passt ihre Inhalte an hiesige Anforderungen an und vermarktet sie. Damit ist das Unternehmen ein typischer Vertreter der neuen Online-Anbietergeneration, deren Geschäftsmodelle rein auf Daten basieren. "In-Game-Daten sind unsere wichtigsten Assets", bringt es Stefanie Neubeck, Business IntelligenceBusiness Intelligence Analyst bei Aeria Games, auf den Punkt. Top-500-Firmenprofil für Pro Sieben Sat.1 Media AG Alles zu Business Intelligence auf CIO.de

Umso wichtiger ist es, alle relevanten Daten, die bei der Nutzung der Spiele erfasst werden, schnell und gezielt auszuwerten. Je mehr Informationen daraus extrahiert werden - etwa Präferenzen und Gewohnheiten, die Nutzung spezieller Features oder Lernkurven der Spieler -, desto besser kann Aeria Games die Spiele auf die User zuschneiden.

Self-Service-BI-Software eingeführt

Seit Herbst 2014 setzt der Online-Anbieter die Self-Service-BI-Software von Tableau ein, um seine Daten zu vereinheitlichen, auszuwerten und aufzubereiten. Anfangs war das Tool nur im Bereich Business Intelligence im Einsatz, um allgemeine Reports zu erstellen und zu visualisieren, die dann an andere Abteilungen weitergeleitet werden. Mit durchschlagendem Erfolg: "Unsere Mitarbeiter sind begeistert, wie mit Hilfe der Dashboards komplexe Information auf einen Blick erfassbar sind und wie einfach die Filter zu benutzen sind", berichtet Neubeck.

Aufgrund der positiven Resonanz hat Aeria Games damit begonnen, den Einsatz der Software nach und nach auch um andere Bereiche zu erweitern.

Der Onlinespiele-Anbieter Aeria Games wurde 2006 in den USA gegründet. 2014 übernahm ProSiebenSat.1 die deutsche Tochter Aeria Games Europe mit Sitz in Berlin.
Der Onlinespiele-Anbieter Aeria Games wurde 2006 in den USA gegründet. 2014 übernahm ProSiebenSat.1 die deutsche Tochter Aeria Games Europe mit Sitz in Berlin.
Foto: Aeria Games