Arbeiten im Home Office

So vermeiden Sie Frust und Stress

05. Februar 2015
Arbeiten im Home Office gehört in vielen deutschen Unternehmen zum Alltag und ist aus der heutigen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Modernste IT-Technik zu niedrigen Preisen beschleunigt diese Entwicklung. Wir sagen Ihnen, worauf es ankommt, damit aus einem flexiblen Arbeiten kein Frust-Arbeiten wird.

Einer aktuellen Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom aus Berlin zufolge arbeitet mittlerweile rund jeder vierte Angestellte oder Beamte (23 Prozent) hin und wieder von zu Hause aus, jeder fünfte (21 Prozent) sogar regelmäßig. Im Gegensatz zur Büro-Einrichtung sind die eigenen vier Wände in der Regel nicht darauf ausgerichtet, eine möglichst produktive ArbeitsatmosphäreArbeitsatmosphäre zu schaffen. Alles zu Personalführung auf CIO.de

Die Computerwoche mit Unterstützung von Unify ein paar Tipps zusammengestellt, die Mitarbeiter beachten sollten, um auch im Home Office möglichst produktiv Aufgaben erledigen zu können.