Die smartesten Städte in Deutschland

Städte-Ranking von IDC

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
IDC-Analysten haben die 52 größten Städte mit mehr als 150.000 Einwohnern in Deutschland nach ihrer Smartness bewertet.
Das hervorragende Ergebnis bei den Smartness Dimensions führte Hamburg zum Sieg, sagte IDC-Projektleiter Mark Schulte.
Das hervorragende Ergebnis bei den Smartness Dimensions führte Hamburg zum Sieg, sagte IDC-Projektleiter Mark Schulte.
Foto: IDC

Das übergeordnete Ziel einer „Smart City" ist laut IDC, die Lebensqualität der dort lebenden Bevölkerung zu verbessern und dabei ein nachhaltiges wirtschaftliches Wachstum sicherzustellen. Die Freie und Hansestadt Hamburg konnte sich dabei aufgrund eines „hervorragenden Ergebnisses in den Bereichen Verwaltung, Mobilität, Energie & Umwelt, Gebäude und Dienstleistungen" mit großem Abstand im IDC Smart Cities Benchmark 2012 gegenüber den anderen Städten durchsetzen.

Hamburg ist somit die „smarteste" Stadt Deutschlands mit mehr als 150.000 Einwohnern. "Hamburg konnte sich aufgrund eines hervorragenden Ergebnisses bei den Smartness Dimensions letztlich mit eindeutigem Abstand gegenüber den anderen Städten durchsetzen", sagte Mark Schulte, Projektleiter bei IDC.

Die Hansestadt erzielte als einzige der 52 Städte eine Platzierung unter den Top10 in jeder Smartness Dimension. Die Ergebnisse der Ränge zwei bis vier liegen eng beieinander und werden durch die Städte Frankfurt am Main, München und Berlin belegt.

CIO.de berichtete bereits in den Artikeln "IDC-Ranking der smartesten Städte" und "IDC: Hamburg ist die smarteste Stadt".

Zur Startseite