Analysten-Kolumne

Suchmaschinen-Marketing braucht kompetente Dienstleister

14. Juli 2005
Von Thorsten Wichmann
Zu viele Firmen unterliegen dem Fehlschluss, dass ein gutes Ranking in Suchmaschinen automatisch zu mehr Traffic und steigenden Umsätzen führt. Dabei ist die Positionierung einer Unternehmens-Website im Internet eine äußerst komplexe Angelegenheit, die neben kommunikativen Aspekten auch technisches Know-how und Zahlenverständnis verlangt. Bei der Auswahl eines Dienstleisters müssen Firmen deshalb äußerst sorgfältig vorgehen, um nicht auf die Versprechen unseriöser Anbieter hereinzufallen.

Wie alles zum Thema Google, Yahoo & Co findet auch Suchmaschinen-Marketing in Deutschland immer mehr Interesse. Veranstaltungen sind gut besucht, Bücher und Leitfäden werden stark nachgefragt und die Marketingverantwortlichen in Unternehmen beschäftigen sich zunehmend mit dem Thema. Der ersten Euphorie über diese neue Art des Marketings folgt aber oft Ernüchterung, denn: Richtig durchgeführtes Suchmaschinen-Marketing ist nicht trivial und setzt Erfahrung und vielfältige Kompetenzen voraus.

Thorsten Wichmann, Managing Director bei Berlecon Research, warnt vor kurzsichtigen Ansätzen beim SMM.
Thorsten Wichmann, Managing Director bei Berlecon Research, warnt vor kurzsichtigen Ansätzen beim SMM.

Zum einen ist Suchmaschinen-Marketing (SMM) eine Form der Kommunikation und verlangt Verständnis für Botschaften, Worte und Formulierungen, also Sprachkompetenz. Andererseits hat SMM aber auch sehr viele technische Aspekte, ganz besonders wenn es um die Suchmaschinenoptimierung von Websites geht. Und schließlich benötigt erfolgreiches SMM ein gutes Zahlenverständnis. Besonders bei Pay-per-Click-Werbung auf Suchmaschinen müssen die Kosten permanent durch Impressions, Klickraten und Umwandlungsraten optimiert werden.

Profundes Know-how in verschiedenen Disziplinen

Suchmaschinen-Marketing verlangt also profundes Know-how in verschiedenen Disziplinen. Eine Herausforderung, die unternehmensintern kaum zu stemmen ist. Der Aufbau entsprechender Kompetenzen lohnt sich– zumindest nicht am Anfang – nur selten. Für viele Unternehmen bietet sich daher an, ihr Suchmaschinen-Marketing an externe, spezialisierte Unternehmen zu übertragen.