Mobile Applications Report 2011

Deutsche Bank Apps weltweit Spitze

29.11.2011, von Ursula Pelzl

Verständliche Inhalte, Links auf Facebook, Twitter und die eigene Homepage - die Apps der Deutschen Bank landen im weltweiten Vergleich auf Platz eins.

Im Durchschnitt erzielten die bewerteten Apps der 50 Top-Banken weltweit 35 Punkte.Vergrößern
Im Durchschnitt erzielten die bewerteten Apps der 50 Top-Banken weltweit 35 Punkte.
Foto: Pelzl & Pelzl

Die mobilen Angebote der Deutschen Bank und der französischen Caisse d’Epargne sind die Gewinner im weltweiten App-Benchmarking von MyPrivateBanking. Sie teilen sich den ersten Platz mit jeweils 50 von 100 erreichbaren Bewertungspunkten für ihr App-Portfolio. Unter den Top-Ten ist mit der Citibank nur ein US-Institut vertreten. Als beste einzelne App wurde eine mobile Anwendung der Bank of China bewertet.

Die Apps der Deutschen Bank konnten laut Studie besonders mit verständlich aufbereiteten Inhalten punkten. Auch die Verlinkung auf die jeweiligen Seiten der Deutschen Bank auf Facebook und Twitter sowie zur Homepage überzeugten die Tester, die insgesamt 200 Apps der 50 größten Banken der Welt untersucht haben. Den Apps der Caisse d’Epargne bescheinigt der "Mobile Applications Report2011" sehr gute Funktionalitäten und ein klares und nutzerfreundliches App-Design.

Insgesamt stehen die Finanzinstitute jedoch in der Entwicklung mobiler Angebote erst am Anfang, so das Fazit der Experten. Zwei Drittel aller untersuchten Banken-Apps bieten nur Basis-Angebote, sehr begrenzte Funktionalitäten und noch weniger Inhalte. Einige Geldinstitute stellen ihren Privatkunden gar keine mobilen Anwendungen zur Verfügung - obwohl die Zahl kostenloser Apps weltweit stark wächst.

Die große Mehrheit der Banken scheint dies nicht zu interessieren, so die Studie. Sie ignorieren das Potenzial mobiler Applikationen. Denn mit Apps lassen sich Kunden binden, Produkte vermarkten, Unternehmensinformationen platzieren und die eigene Marke in den Köpfen der Kunden verankern. Den meisten Finanzinstituten fehle eine ganzheitliche Strategie zum Thema mobile Anwendungen.

Deutsche Bank AG (Mehr Fakten über die IT in diesem Unternehmen)
Jetzt den Finance Forum Germany Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Empfehlungen der Redaktion:
Die Sicherheitslücken der Smartphones
Das sicherste Smartphone gibt es nicht: Jedes der fünf großen Betriebssysteme hat seine Schwachstellen. Beim iPhone etwa bringt ein Jailbreak Gefahren mit sich.
» zum Artikel
Banking-Apps vergeben Potenzial
Die Zahl der Banking-Apps ist sehr übersichtlich, zeigt eine Studie der School of Finance & Management. Und die Angebote bleiben hinter den Möglichkeiten zurück.
» zum Artikel
8 Ratschläge für die App-Entwicklung
John Dickson von der Denim Group empfiehlt Verantwortlichen, sich vor der Entwicklung mobiler Apps den mit wichtigen Sicherheitsfragen auseinanderzusetzen.
» zum Artikel
Weitere Inhalte zu:
Banken-Apps, App-Entwicklung, iPhone, Android, Deutsche Bank