iPhone


Apple-Gerücht

Angebliche iPhone-5-Fotos aufgetaucht

11. Juni 2012
Von Denise Bergert
Erste mutmaßliche Fotos von Apples neuem iPhone zeigen ein Metall-Gehäuse und einen kleineren Dock-Connector.
Das angebliche Foto eines Apple iPhone 5.
Das angebliche Foto eines Apple iPhone 5.
Foto: 9to5mac.com

Der iPhone-Reparatur-Service iFixyouri ist angeblich bereits im Besitz eines Prototypen von Apples iPhone 5. Das beweisen mutmaßliche erste Fotos, die der Dienstleister an das Szene-Magazin 9to5mac weitergeleitet hat. Die Bilder zeigen die Rückseite des SmartphonesSmartphones, die einige Rückschlüsse auf das Design und die Hardware-Ausstattung zulässt. Alles zu Smartphones auf CIO.de

So mutet der Prototyp schlanker an, als Apples vorangegangene iPhone-Modelle. Möglicherweise konnte der US-Konzern bei der Höhe zusätzliche Millimeter einsparen. Den Angaben zufolge besteht das Gehäuse des iPhoneiPhone 5 aus einem Stück, in dessen Mitte eine Metallplatte eingelassen ist. Dabei soll es sich jedoch nicht wie zuvor gemunkelt um Liquidmetal handeln. Die Metallplatte fungiert gleichzeitig als Antenne, so die Mutmaßungen Alles zu iPhone auf CIO.de

An der Unterseite finden sich Aussparungen für größere Lautsprecher, die dem iPhone 5 eine bessere Sound-Qualität garantieren sollen. Ebenfalls sichtbar ist ein kleinerer Dock-Connector zum Aufladen des Geräts sowie für Verbindungen mit dem PC oder dem Mac. Der Eingang für Ohr- und Kopfhörer wurde allem Anschein nach an die untere Ecke verlegt. An der Rückseite ist weiterhin eine zusätzliche Öffnung zwischen Kamera-Linse und LED-Blitz zu erkennen. Den Gerüchten zufolge könnte AppleApple hier das zweite Mikrofon unterbringen. (PC-Welt) Alles zu Apple auf CIO.de