Analysten-Kolumne

BI-Angebot am deutschen Markt - eine Bestandsaufnahme

13. September 2006
Von Tina Turpeinen
Die heterogene Struktur des deutschen Marktes für Business-Intelligence-Software wurde in der Vergangenheit aus unterschiedlichen Blickwinkeln und Interessenlagen heraus beleuchtet. Grafische Übersichten sollen nun die Zuordnung der BI-Lösungen und Leistungssegmente der Anbieter innerhalb der vielfältigen BI-Landschaft erleichtern.

Allein im Themenbereich Business-Intelligence-Anwender-Werkzeuge (d.h. Tools für ReportingReporting, Ad-hoc-Analyse, Planung sowie Data Mining) agieren mehr als 100 Anbieter auf dem deutschen Markt. Dazu gibt es BI-Anbieter für Datenintegration, Datenqualität, Datenspeicherung und Metadaten-Management, um nur einige der Teilbereiche zu nennen. Alles zu Reporting auf CIO.de

Angebotsstruktur am BI-Markt in Deutschland: Leistungssegmente; Schwerpunkte.
Angebotsstruktur am BI-Markt in Deutschland: Leistungssegmente; Schwerpunkte.

Um eine verständliche Struktur sowohl der Anbieterprofile als auch von deren Leistungsspektrum zu schaffen, hat die Lünendonk GmbH ein Modell für den BI-Markt entwickelt. Damit können Kundenunternehmen prüfen, welche unterschiedlichen BI-Lösungen sie von verschiedenen Anbietern beziehen können. Die gesamte BI-Anbieterseite wurde zunächst in zwei Blöcke aufgeteilt:

  • Anbieter von BI-Technologie-Lösungen und

  • Anbieter von BI-Value-Added-Lösungen.

Die BI-Technologielösungen umfassen Systeme für die folgenden fünf Segmente:

  • Datenintegration (Konnektoren, ETL, Datenqualität),

  • Stores/Speicher (relationale und multidimensionale Datenbanken),

  • Ad-hoc-Analytik (Statistik, Data Mining, Text Mining, Forecasting und Operations Research),

  • BI-Frontends (Reporting, OLAP, Ad-hoc-Reporting, Portal/Dashboard und Anwendungs-entwicklung/Customizing) sowie

  • Metadaten-Management (Business Metadaten, technische Metadaten und zentrales Repository)

Zur Startseite