CIO Auf- und Aussteiger


Vorruhestand

CIO Ehbauer hört bei Apollo-Optik auf

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Der langjährige IT-Leiter verlässt das Unternehmen Richtung Ruhestand. Sein Nachfolger heißt Oliver Rosenthal.
Erich Ehbauer von Apollo-Optik geht auf eigenen Wunsch.
Erich Ehbauer von Apollo-Optik geht auf eigenen Wunsch.
Foto: Apollo Optik

Erich EhbauerErich Ehbauer, langjähriger IT-Leiter bei der Apollo-Optik in Schwabach bei Nürnberg, verlässt das Unternehmen und geht auf eigenen Wunsch in den Vorruhestand. Ehbauer war fast 23 Jahre bei Apollo, davon über 13 Jahre als IT-Verantwortlicher. Profil von Erich Ehbauer im CIO-Netzwerk

Nachfolger wird Oliver Rosenthal

Ehbauers Nachfolger als "Head of Informationsmanagement" ist seit April 2015 Oliver Rosenthal. Er wird von Ehbauer noch in seine neue Funktion als IT-Leiter eingearbeitet.

Rosenthal sei "ein sehr erfahrener IT-Manager, der in den letzten Jahren als Interims-Manager die IT Abteilungen in verschiedenen Unternehmen geleitet hat", heißt es in einer Mitteilung der Apollo-Geschäftsführung. Er soll als erfahrener Experte die Einführung von SAPSAP und anderen Grandvision-Projekten bei Apollo begleiten. Apollo ist ein Teil des Grandvision-Konzerns. Alles zu SAP auf CIO.de

Ausdrücklicher Dank für 23 Jahre bei Apollo

Die Geschäftsleitung von Apollo dankte Ehbauer in der Mitteilung desweitern ausdrücklich "für seine hervorragenden Leistungen und seinen stets vorbildlichen Einsatz sowie seine absolute Loyalität."

Ehbauer hat in den vergangenen 23 Jahren den Bereich Information Management bei Apollo aufgebaut und "entscheidend geprägt", heißt es weiter. "Unter seiner Leitung hat der IT-Bereich das starke Filialwachstum begleitet, die schnelle Integration von Akquisitionen ermöglicht und durch den Aufbau einer professionellen IT-Architektur und -Organisation viele geschäftliche Entwicklungen von Apollo erst möglich gemacht."

Über die Reorganisation des IT-Service-Management (ITSM) bei Apollo berichtete CIO.de im März 2014.

Apollo-Optik wurde 1972 gegründet, ist nach eigenen Angaben inzwischen mit mehr als 800 Filialen die größte Optikerkette in Deutschland und gehört zur weltweit tätigen Optikgruppe Grandvision. Apollo beschäftigte 2013 rund 1750 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2013 laut einer Veröffentlichung im Bundesanzeiger einen Umsatz von fast 242 Millionen Euro.

Zur Startseite