Vattenfall Europe AG

Energieverluste vermeiden

18. Oktober 2007
Thomas Pelkmann ist freier Journalist in Köln.
Seitdem der Energiedienstleister Vattenfall beim Software-Einkauf auf einen externen Partner setzt, spart das Unternehmen richtig Geld dabei.

Insgesamt fünf Business Units leistet sich Vattenfall. und jede einzelne von ihnen ist für das Controlling sowie die Beschaffung von IT-Leistungen verantwortlich. Um diesen mehrfachen Arbeitsaufwand und die ungünstigen Konditionen der Einzelbestellungen abzustellen, entschied der Energieversorger, einen Großteil des Lizenzeinkaufs künftig über PC-WARE abzuwickeln und für drei Softwarehersteller Lizenz-Rahmenverträge abzuschließen.

So gelang es Vattenfall, manche Lizenzkosten um bis zu zwei Drittel zu senken. Durchschnittlich bewegen sich die Einsparungen immer noch zwischen 15 und 20 Prozent. Weitere Kosteneinsparungen, so das Unternehmen, bringe das Verwalten der komplexen Lizenzen durch einen externen Dienstleister.

Projektkategorie

Outsourcing

Projektart

Ausgliedern von Software- und Lizeneinkauf

Branche

Energie

Dienstleister

PC-WARE

Eingesetzte Produkte

u.a. Software-Lizenzen von Microsoft, Symantec, Citrix

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite