Neuer CIO kommt von der Hypovereinsbank

Eschbach übernimmt Thomas Cook-IT

22. April 2005
Reinhard Eschbach ist neuer CIO beim Touristikkonzern Thomas Cook. Der bisherige CIO Andreas Dietrich wird das Unternehmen Ende Juli verlassen. Zu seinen weiteren Plänen wollte er sich noch nicht äußern.

Reinhard Eschbach (46) übernimmt ab Mai die Leitung der IT-Aufgaben des Reisekonzerns Thomas Cook. Als CIO berichtet er an Ralf Teckentrup, der im Vorstand für die IT verantwortet. Eschbach löst in seiner neuen Aufgabe Andreas Dietrich ab, der nach dreieinhalb Jahren Ende Juli den Touristikkonzern mit Sitz in Oberursel bei Frankfurt verlassen wird. Über seine Zukunft wollte er sich noch nicht äußern. Nach der Einarbeitung seines Nachfolgers will der frisch gewordene Vater zunächst eine kurze Babypause einlegen.

Reinhard Eschbach (46) ist neuer CIO bei Thomas Cook.
Reinhard Eschbach (46) ist neuer CIO bei Thomas Cook.
Foto: Thomas Cook

Einen Nachfolger für Eschbach bei der Hypovereinsbank (HVB) gibt es nicht. Die Münchener Bank hat die CIO-Funktionen aus allen Geschäftbereichen abgezogen und die IT-Aufgaben an Matthias Sohler übertragen, der seit März neuer IT-Bereichsvorstand bei der HVB ist.

Eschbach arbeitete seit April 2002 als CIO im Geschäftsfeld Corporate & Markets (Kapitalmarktgeschäft) bei der HVB. Zuvor war er bei HVB Systems (seit Ende 2001), der Campbell Soup Company (1995), Kaufring (1992) und der Unternehmensberatung KPMG (1989) tätig.

Zur Startseite