Excel-Kurs vom Experten

Excel ganz einfach

Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Mit Microsoft Excel können Sie fast alles machen. Man muss nur wissen wie. Und da hört bei vielen die Begeisterung für das Programm schlagartig auf. Zu kompliziert für mich, heißt es oft. Mit unseren 20 Excel-Tipps kommen Sie weiter - garantiert.
20 Profi-Tipps für Excel.
20 Profi-Tipps für Excel.

Excel-Tipps: Diagramme trotz fehlender Werte zeichnen

Problem: Sie wollen eine Datenreihe in Excel als Diagramm darstellen. Allerdings fehlen einige Werte, und die Diagrammlinie ist daher unterbrochen. Die Excel-Tabellenkalkulation soll die fehlenden Werte selbst ergänzen.

Lösungs-Tipps: Standardmäßig ignoriert die Excel-Tabellenkalkulation leere Zellen und zeichnet daher für diese auch keine Diagrammlinie. Sie können aber die Einstellung in Excel so ändern, dass entweder eine Nullstelle erscheint oder die Linie verbunden wird.

Tipp für Excel 2003: Hier nehmen Sie die Einstellung global für alle Arbeitsblätter vor. Gehen Sie auf "Extras, Optionen" und die Registerkarte "Diagramm". Hinter "Leere Zellen" stehen drei Optionen bereit: "werden nicht geschrieben (übersprungen)", "Werden als Nullwert gezeichnet“ und „werden interpoliert". Die Einstellung können Sie hier für jede Arbeitsmappe einzeln vornehmen. Dazu wählen Sie das Excel-Diagramm aus und öffnen "Entwurf, Daten auswählen". Klicken Sie auf "Ausgeblendete und leere Zellen", und aktivieren Sie dann die Option "Null“ oder "Datenpunkte mit einer Linie verbinden“.

Calc: Bei der Tabellenkalkulation aus OpenOffice.org wählen Sie eine Linie in einem Diagramm aus und gehen im Kontextmenü auf "Objekteigenschaften". Auf der Registerkarte "Optionen" können Sie sich für "Lücke lassen", "Null annehmen" oder "Linie fortsetzen" entscheiden.

Zur Startseite