Tipp für Windows 7

Geöffnete Ordner unter Windows 7 kennzeichnen

15. März 2012
Thomas Joos ist freiberuflicher IT-Consultant und seit 20 Jahren in der IT tätig. Er schreibt praxisnahe Fachbücher und veröffentlicht in zahlreichen IT-Publikationen wie TecChannel.de und PC Welt. Das Blog von Thomas Joos finden Sie unter thomasjoos.wordpress.com.
In Windows 7 sind geöffnete Ordner und Ordner, die im Explorer nicht geöffnet sind, nicht voneinander zu unterscheiden. Mit einem Trick können Sie das Icon von geöffneten Dateien automatisch ändern lassen.

Gehen Sie dazu folgendermaßen vor: Öffnen Sie den Registrierungseditor indem Sie regedit in das Suchfeld des Startmenüs eingeben. Navigieren Sie zum Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersionxplorer.Legen Sie den neuen Schlüssel Shell Icons an, wenn dieser noch nicht vorhanden ist.

Erstellen Sie innerhalb dieses Schlüssels eine neue Zeichenfolge und geben Sie dieser den Namen 4. Weisen Sie der neuen Zeichenfolge 4 den Wert C:\windows\system32\Shell32.dll,43 zu. Dieses Zeichen weist geöffneten Verzeichnissen einen Stern zu. Sie können auch andere Symbole verwenden. Lassen Sie sich dazu die Icons in der Imagedatei Shell32.dll anzeigen, indem Sie zum Beispiel bei einer beliebigen Verknüpfung die Eigenschaften aufrufen, auf die Schaltfläche Anderes Symbol klicken, und die Datei öffnen lassen.

Kennzeichnung: Für geöffnete Ordner lassen sich eigene Icons verwenden - hier im Beispiel ein Stern.
Kennzeichnung: Für geöffnete Ordner lassen sich eigene Icons verwenden - hier im Beispiel ein Stern.

Alle Icons aus DLL-Dateien können Sie sich zum Beispiel auch mit der Freeware IcoFX anzeigen lassen. Das Tool kann auch einzelne Dateien aus DLL-Dateien extrahieren und zeigt die Nummern der Icons in DLL-Dateien an. Sie können auch geschlossenen Verzeichnissen ein eigenes Icon zuweisen, dazu erstellen Sie eine neue Zeichenfolge mit dem Namen 3.

Schließen Sie das Fenster und testen Sie die Konfiguration. Diese funktioniert aber erst, wenn Sie den Explorer neu gestartet haben. Sie können dazu den Taskmanager öffnen, den Prozess explorer beenden und über Datei/Neuer Task neu starten. Alternativ melden Sie sich neu am System an. Die Änderung können Sie durch das Löschen der Zeichenfolge wieder rückgängig machen. Dies funktioniert bei allen Versionen von Windows 7. (Tecchannel)

Zur Startseite