Dieter von Holtzbrinck Medien GmbH

Handelsblatt bekommt neuen IT-Chef

17. November 2009
Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Der IT-Leiter des Tagesspiegels, Marco Felten, arbeitet jetzt in gleicher Funktion auch für die Verlagsgruppe Handelsblatt. Beide Unternehmen gehören dem Verleger Dieter von Holtzbrinck.
Marco Felten, IT-Leiter beim Berliner Tagesspiegel, übernimmt diese Aufgabe nun auch für die Verlagsgruppe Handelsblatt.
Marco Felten, IT-Leiter beim Berliner Tagesspiegel, übernimmt diese Aufgabe nun auch für die Verlagsgruppe Handelsblatt.

Die Hauptstadt ist nicht genug: Marco Felten, der die IT beim Berliner Tagesspiegel leitet, ist seit Oktober auch IT-Chef der Verlagsgruppe Handelsblatt in Düsseldorf. Der 35-Jährige soll nach den Worten eines Verlagssprechers Standort-übergreifend arbeiten. Beide Unternehmen gehören zur Dieter von Holtzbrinck MedienMedien GmbH. Top-Firmen der Branche Medien

Felten ist seit 2000 bei dem Berliner Zeitungshaus. Erst vor kurzem leitete den technischen Umzug der Tagesspiegel-Gruppe in eine neues Verlagsgebäude.

In Düsseldorf soll er das Redaktionssystem erneuern und ein neues Content Management System für die Online-Plattformen des Verlags einführen. Die Unternehmensspitze dürfte vor allem Einsparungen erwarten: Ein Sprecher schildert Felten als "pragmatisch und kostenbewusst".

Felten ließ sich zunächst zum Schriftsetzer ausbilden, hängte dann aber noch ein Studium in Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsjura an. Er startete seinen Berufsweg beim Medienhaus Trierischer Volksfreund. Mit 23 Jahren war er dort technischer Leiter.

Zur Startseite