Analysten-Kolumne

ICT Technologien: Steigen Telcos in die IT-Services-Welt auf?

26. Juli 2006
Von Katharina Grimme
Diese Frage wird von den verschiedenen Marktakteuren oft gestellt. Ovum ist ihr nachgegangen und erste Forschungsergebnisse ergeben die klare Antwort: Nein!
Ovum-Direktorin Katharina Grimme
Ovum-Direktorin Katharina Grimme

Da ist zunächst einmal die Frage zu klären, über welche ICT-Technologien gesprochen wird. Wir definieren sie als die frühen Entwicklungsstadien von "always-on" virtualisierten Utility-Computing-Diensten, die über WANs, basierend auf MPLS und IP VPN Technologien, bereitgestellt werden. In der Zukunft wird das Management von Business-Applikationen die Vorteile dieser intelligenteren Infrastruktur nutzen können, so dass die traditionellen Grenzen zwischen Netzwerken und IT-Dienstleistung noch weiter verschwimmen.

Insbesondere service-orientierte (SOA) und service-orientierte Netzwerk (SONA)-Architekturen werden die IT-Servicelandschaft dramatisch verändern und den Bedarf für bestimmte Systemintegrationsarbeiten oder technische Beratungsprojekte beenden. Damit werden sie unsere heutige Vorstellung und Definition von Infrastrukturdiensten komplett verändern.

Wie reagieren IT-Dienstleister auf die Entstehung von Next-Generation Networks?

IT-Dienstleister richten ihre Arbeit nicht an Produktentwicklungszyklen oder Vertriebs- und Marketing-Messages aus. Vielmehr reagieren sie schlicht von Fall zu Fall auf Kundenanforderungen.