5,1-Zoll-Display, Fingerprint-Sensor und Fitness-Tracker

Samsung enthüllt Galaxy S5

25. Februar 2014
Christian Vilsbeck war viele Jahre lang als Senior Editor bei TecChannel tätig. Der Dipl.-Ing. (FH) der Elektrotechnik, Fachrichtung Mikroelektronik, blickt auf langjährige Erfahrungen im Umgang mit Mikroprozessoren zurück.
Samsung hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona sein neues Highend-Smartphone Galaxy S5 vorgestellt. Das Android-Gerät will mit 5,1-Zoll-Bildschirm, Fingerprint-Sensor, Schrittzähler, Pulsmesser sowie Staub- und Wasserschutz punkten.
Samsung Galaxy S5.
Samsung Galaxy S5.
Foto: Samsung

Die Spekulationen über das Design und die Funktionen des neuen Samsung Galaxy S5 gingen in alle Richtungen. Zumindest was das Design betrifft, sehen viele ihre Erwartungen nicht erfüllt. Auf den ersten Blick unterscheidet sich das neue Galaxy S5 optisch nur wenig vom Design des Vorgängers Galaxy S4. So ist das Gehäuse des neuen S5 weiterhin aus Polycarbonat und nicht aus Metall. Allerdings ist die Rückseite mit perforierten Pattern versehen. Samsung bietet das Smartphone in den Farben Schwarz, Weiß, Blau und Kupfergold an.

Beim von 5,0 auf 5,1 Zoll angewachsenen Display handelt es sich laut Samsung weiter um eine Super AMOLED Anzeigeeinheit. Die Auflösung wurde ebenfalls beibehalten: Wie beim Galaxy S4 gibt es 1920 x 1080 Bildpunkte. Viel wurde auch über eine 64-Bit-CPU spekuliert, doch angesichts eines noch nicht existenten 64-Bit-Android für ARM war dies mehr als unwahrscheinlich. Samsung bezeichnet die verbaute CPU als Quad-Core-Application-Prozessor - ohne exakte Bezeichnung. Die Taktfrequenz beträgt 2,5 GHz, als Arbeitsspeicher stehen 2 GByte zur Verfügung. Beim Betriebssystem kommt AndroidAndroid in der Version 4.4.2 zum Einsatz. Alles zu Android auf CIO.de

Samsung stattet das Galaxy S5 mit Fitness-Tracking-Funktionen aus. Neben einem Schrittzähler verfügt das Smartphone über einen integrierten Pulsmesser. Für die Auswertung und Monitoring der Daten gibt es S Health 3.0. Zu den weiteren Neuheiten des Galaxy S5 zählt ein Fingerprint-Sensor zum Entsperren des Gerätes. Das neue Smartphone ist auch wasser- und staubdicht nach dem Standard IP67. Als Kamera kommt auf der Rückseite ein 16-Megapixel-Senor zum Einsatz, die Front ist mit einem 2,1-Megapixel-Model bestückt. Das Smartphone erlaubt Videoaufnahmen mit UHD-Auflösung bei 30 fps.

Für die Kommunikation dient LTE CAT4 mit Download-Raten von 150 MBit/s sowie 50 MBit/s Upstream. Drahtlos ins Netzwerk geht es mit WLANWLAN 802.11 a/b/g/n/ac mit MIMO (2x2). Außerdem beherrscht das Galaxy S5 Bluetoogh 4.0 BLE, NFC sowie Infrarot Remote. Der interne Speicher des SmartphonesSmartphones beträgt 16 oder 32 GByte. Über einen microSD-Kartenslot lassen sich weitere 64 GByte hinzufügen. Samsungs Galaxy S5 besitzt die Abmessungen von 142,0 x 72,5 x 8,1 mm. Das Gewicht des Geräts beträgt 145 Gramm. Der Akku verfügt über eine Kapazität von 2800 mAh und soll eine Standby-Zeit von 390 Stunden ermöglichen. Die Sprechzeit beziffert Samsung mit 21 Stunden. Alles zu Smartphones auf CIO.de Alles zu WLAN auf CIO.de

Die weltweite Verfügbarkeit des Mobiltelefons datiert Samsung auf den 11. April 2014. Angaben zu den Preisen hat der Hersteller noch nicht gemacht.

Zur Startseite