Ratgeber Smartphone

Tuning für Ihr Smartphone

20. Januar 2011
Scheint Ihr Smartphone vor sich hin zu schleichen? Mit diesen einfachen Tricks machen Sie ihm wieder Beine.
Löschen Sie regelmäßig Anruflisten
Löschen Sie regelmäßig Anruflisten

Tagtäglich bringen rege Smartphone-Nutzer ihr Gerät mit Downloads, Web-Surfen und Multitask-Betrieb an die Leistungsgrenzen. All diese Aktivitäten können zu einem frustrierend schwerfälligen Arbeitstempo führen. Ein träges Smartphone hat meistens zwei Ursachen: zu wenig Speicher und ein ausgelaugter Akku – aber auch andere Faktoren spielen eine nicht unwichtige Rolle. Dabei helfen ein bisschen regelmäßige Smartphone-Pflege und die Unterstützung durch bestimmte Programme enorm dabei, dass das Smartphone auch nach langer Zeit noch so schnell läuft wie zu Anfang.

Wann haben Sie zuletzt Ihre Anruflisten gelöscht? Diese Daten beanspruchen zwar nicht übermäßig viel Speicher, fressen aber dennoch wertvollen Platz. Auch alte Textnachrichten verbrauchen unnötigen Speicherplatz. Sofern Sie also nicht aus sentimentalen Gründen an ihnen hängen, sollten Sie sich regelmäßig davon trennen. Wer etwa alle zehn Tage Anruflisten und alte Nachrichten löscht, tut sich und seinem Smartphone damit schon einen Gefallen.

Wahrscheinlich haben Sie, wie die meisten Smartphone-Nutzer, eine ganze Menge an Apps und Games heruntergeladen und nutzen nur einen Bruchteil davon wirklich. Besonders iPhone-Nutzer sind von diesem Problem betroffen, da der AppStore ein ganzes Universum an tollen, aber zum Teil auch völlig nutzlosen, Programmen anbietet. Und diese unnützen Programme sollten nicht auch noch den Speicher des SmartphonesSmartphones belasten. Arbeiten Sie sich daher konzentriert durch Ihre Apps und löschen Sie alle, die Sie nicht mehr benötigen. Auch alte Fotos dürfen gerne entfernt werden. Die Leistungsverbesserung durch ein paar gelöschte Programme ist sofort bemerkbar. Alles zu Smartphones auf CIO.de