Apple iPad

Apple Tablet optimieren

iPad: 10 Tipps für längere Akkulaufzeiten

22.02.2012, von

Das iPad von Apple beeindruckt von Anfang an mit einer guten Akkulaufzeit. Mit diesen Tipps reizen Sie das Gerät noch weiter aus.

Das Apple iPad 2.Vergrößern
Das Apple iPad 2.
Foto: Apple

Das iPad ist von Anfang an auf maximale Kommunikation eingestellt. Das ist großartig für die Nutzer, allerdings schlecht für die Akkulaufzeit. CIO.de hat insgesamt zehn Tipps zusammengestellt, mit denen Ihr Apple-Tablet deutlich länger durchhält.

1. Bildschirm abschalten

Der größte Stromfresser ist der Bildschirm des iPads. Deswegen sollten Sie ihn möglichst schnell abschalten, wenn Sie das Gerät nicht mehr benötigen. Da das iPad so oder so schnell wieder einsatzbereit ist, verlieren Sie kaum Zeit, wenn Sie in den Einstellungen - Allgemein - Automatische Sperre den Zeitraum auf "2 Minuten" setzen.

2. Beleuchtung reduzieren

Die Bildschirmbeleuchtung regelt, wie hell der Bildschirm erscheint. Wer also in einer relativ dunklen Umgebung voll aufdreht, der verschwendet unter Umständen Energie. In den Einstellungen - Helligkeit & Hintergrund sollten Sie die Option Auto-Helligkeit aktiveren und notfalls mit dem Schieberegler die Leistung zusätzlich drosseln.

3. WLAN und 3G sinnvoll nutzen

Neben dem Bildschirm verbrennen Netzwerkschnittstellen enorm viel Energie. Wo immer möglich, sollten Sie die WLAN-Verbindung statt 3G nutzen. Der Hintergrund: WLAN-Verbindungen sind oftmals stabiler, bei 3G kann die Verbindungsqualität schwanken, wodurch das Gerät mehr Energie benötigt, um die Verbindung aufrecht zu erhalten.

Jetzt den CIO Mobile IT Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Weitere Inhalte zu:
iPad Akku, iPad, Apple, Apple Tablet, Akkulaufzeit