Android

iPad 2-Konkurrent mit Android-Betriebssystem

Samsung Galaxy Tab 10.1 im Test

05.08.2011, von Christian Vilsbeck

Samsung präsentiert mit dem Galaxy Tab 10.1 ein flaches und leichtes Android-Tablet mit einem 10,1-Zoll-Bildschirm. Es will mehr als eine Alternative zum iPad 2 sein. Ob das Galaxy Tab 10.1. im Test überzeugt, lesen Sie hier.

Geht es um Tablets, so ist schnell unvermeidlich von Apples iPad 2 die Rede. Seit Ende März 2011 gibt es die zweite Tablet-Generation der in Cupertino ansässigen Firma. Die Konkurrenz hinkt Apple seit dem ersten iPad in Sachen Bedienbarkeit, Design, Haptik und Wertigkeit hinterher. Die Defizite wollen viele Tablets mit üppiger Hardware-Ausstattung und diversen Anschlüssen, Kameras und Co. wettmachen. Doch ein großer Erfolg bleibt Apples Konkurrenz bisher verwehrt.

Ausbleibende Verkaufserfolge konnte den meisten Tablets schon nach dem ersten Anfassen und wenigen Minuten der Bedienung leicht prophezeit werden. Samsungs neues Galaxy Tab 10.1 hinterlässt dagegen auf Anhieb einen guten Eindruck. Das Tablet ist so flach wie das iPad 2, ist angenehm leicht und liegt gut in der Hand. Zwar besitzt das Galaxy Tab 10.1 kein Gehäuse aus Aluminium, die Kunststoffumhausung wirkt aber hochwertig und gibt keine Knarzgeräusche von sich.

Mit einem 10,1 Zoll großen Display und Android 3.1 als Betriebssystem steht das Galaxy Tab 10.1 ab August 2011 in den Regalen der Händler. Die unverbindliche Preisempfehlung von 629 Euro wirkt selbstbewusst. Denn mit dem inkludierten SIM-Kartenslot und 16 GByte Speicher kostet es 30 Euro mehr als ein entsprechendes iPad 2. Ob der Preis für das Samsung Galaxy Tab 10.1 im Vergleich zum iPad 2 gerechtfertigt ist, klärt unser Test.

Jetzt den CIO Mobile IT Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Steven - 13.08.2011 22:45
Ein Ferrari befindet sich auch nicht im selben Preissegment. Wenn ein Ferrari genau so viel kostet wie ein vw Polo werden sie sicher auch verglichen ! Und wenn Geräte gleich kosten und fasst die selben Funktionen bieten werden sie nunmal mit dem Marktführer verglichen.
Kerstin Spahn - 06.08.2011 05:37
Wann endlich werden die Herren Redakteure kapieren, das nicht jedes Tablet und jedes Handy mit einem Apple-Produkt verglichen werden kann und will! Aplle ist nicht das Maß aller Dinge! Auto-Redakteuren fällt es ja auch nicht ein, jedes Auto mit einem Ferrari Testa Rossa zu vergleichen! Gut im Falle vom Samsung Galaxy Tab 10.1 mag es noch angehen, weil die Firma Samsung bei der Entwicklung wohl auch in diese Richtung geschaut hat. Aber bitte glauben Sie mir, wer einmal mit Android 3.1 gearbeitet hat will kein iOS (mehr) haben!
HelmutB. - 05.08.2011 10:01
Mein Fazit: Bei copy & paste bitte darauf achten, daß aus einem Galaxy Tab 10.1-Test kein Motorola Xoom-Artikel wird...:-)
Weitere Inhalte zu:
Samsung, Galaxy Tab, Tablet, iPad 2, Android