Windows 8

Optimiert für Tablets

Microsoft zeigt Windows 8 mit Touch-Funktionalität

03.06.2011, von Malte JeschkeChristian Vilsbeck

Window-Store und Apps

Wie Microsoft angibt, werden die Apps mit Web-Konnektivität in HTML5 und JavaScript programmiert. Windows 8 besitzt auch einen eigenen Store, wie wir bereits in unsrem Artikel Windows 8 Milestone im Überblick beschrieben haben. Apps zeigen in den Tiles des Startbildschirms auch gleich aktuelle Informationen wie E-Mails oder Feeds an.

Der Windows Desktop und auch der Explorer werden nach wie vor Bestandteile von Windows sein. Zudem sei das kommende Betriebssystem kompatibel mit aktuellen Windows-7-Anwendungen.

Mit Windows 8 wird Microsoft auch Geräte unterstützen, die auf ARM-Prozessoren basieren. Michael Angiulo zeigte während der Veranstaltung ARM-basierte Prototypen auf denen Windows 8 lief. Allerdings gibt es von Microsoft noch keine Informationen, wie und ob herkömmliche x86-basierende Windows-Programme dann auch auf der ARM-Version von Windows 8 laufen werden.

Microsoft will auf der Entwicklerkonferenz Build, die vom 13. bis 16. September 2011 in Anaheim, Kalifornien, stattfindet, weitere Informationen über Windows 8 bekannt geben. Als Erscheinungstermin für Windows 8 wird weiterhin 2012 kommuniziert. Microsoft betont des weiteren, dass es sich bei der Bezeichnung "Windows 8" weiterhin um einen Codenamen und nicht um die finale Produktbezeichnung handelt. Allerdings wurde bereits bei "Windows 7" der gleich lautende Codename später für das finale Produkt übernommen. (TecChannel)

Jetzt den CIO Exklusiv Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Weitere Inhalte zu:
Windows 8, ARM, Touch, Computex, Microsoft