Nachholbedarf bei Sicherheit und Governance

SharePoint offen wie ein Scheunentor

17.04.2013, von

Viele Unternehmen nutzen Microsofts SharePoint für das Dokumenten-Sharing. Die für sie relevanten Datenschutzregeln kennen viele Anwender nicht oder ignorieren sie bisweilen einfach.

Viele Firmen nutzen Sharepoint, aber was Governance und Datensicherheit angeht, müssen einige noch nachsitzen.Vergrößern
Viele Firmen nutzen Sharepoint, aber was Governance und Datensicherheit angeht, müssen einige noch nachsitzen.
Foto: Microsoft

Microsofts SharePoint ist beliebt und wird von Anwendern zunehmend in den Kern ihrer ECM-Strategie eingebunden. Einer Gartner-Studie zufolge tut das inzwischen etwa jedes dritte Unternehmen. Besonders beliebt ist die Version 2010, die 70 Prozent der Sharepoint-Anwender installiert haben. Der Anbieter AvePoint wollte herausfinden, wie sich die Plattform in der Praxis bewährt und hat dazu mehr als 700 IT-Manager in Europa, die insgesamt 1,2 Millionen Angestellte repräsentierten, zu ihre Erfahrungen mit SharePoint befragt. Das Ergebnis: Viele Firmen schützen ihre Daten nicht.

Schwieriger Umgang

Die Analysten von AvePoint sind der Ansicht, dass SharePoint für viele Unternehmen ein Schlüsselelement ist, über die kommenden Herausforderungen in Sachen Collaboration und Dokumenten-Management zu bewältigen. Trotz einiger Kritikpunkte, etwa im Bereich ECM: Etwa die Hälfte der Firmen nutzt SharePoint für interne Collaboration, wie eine Studie ergab. Andere nutzen die Business-Plattform als Projekt-Management-Tool, für Web Content Management und als Ersatz für das oft übliche Speichern von Dokumenten auf gemeinsamen File-Servern. Eigentlich bietet SharePoint vielen Firmen gute Lösungen als Plattform an. Doch der richtige Umgang mit der IT-Plattform will gelernt sein.

Herausforderungen im Infrastruktur Management

In der Umfrage konzentrierten haben sich die Analysten den Sharepoint-Einsatz speziell vor dem Hintergrund des Storage Managements und des Datenschutzes angesehen. Insbesondere die häufige Praxis, Daten auf File Server für den gemeinsamen Zugriff zu speichern, birgt ein hohes Risiko, weil sich dadurch enorme Sicherheitslücken auftun.

Empfehlungen der Redaktion:
Grenzen von Sharepoint und Dropbox überwinden
Das deutsche Startup CenterDevice will die gemeinsame Dokumentenbearbeitung auf neue Füße stellen - mithilfe eines Online-Speicherdienstes für Unternehmen.
» zum Artikel
Sharepoint und Lync an 100 Standorten
CIO Gerald Jüttner führt in 70 Ländern Windows 7, Office 2010, Outlook 2010 sowie Sharepoint und Lync 2010 ein. Der Projektzeitplan richtet sich nach Mais, Zuckerrüben ...
» zum Artikel
Wo Microsoft Sharepoint noch Defizite hat
Vielfach hat die Einführung von Sharepoint als Collaboration-Lösung die Erwartungen der Anwender nicht erfüllt. Das ergab eine Studie des Fachverbands AIIM.
» zum Artikel
Weitere Inhalte zu:
Microsoft, SharePoint, Storage Management, Migration, Governance