Anwender

Einstieg ins Cloud Computing

Die Dell-Strategie: weg von Hardware

05.09.2011, von James Niccolai

Noch vor Ende 2011 will Dell mit ersten Cloud Services online gehen. Als Partner ist VMware mit im Boot. Es soll zunächst drei Service-Varianten geben.

Die neuen Cloud-Dienste basieren auf VMwares vCloud-Plattform und werden im Dell-Rechenzentrum in Plano, Texas gehostet. Angeboten werden sowohl reine CPU- und Storage-Ressourcen mit pay-as-you-go-Abrechnung, als auch Hosting-Leistungen mit längerfristigen Verträgen und der Option, dedizierte Hardware zu buchen

Gleichzeitig mit den Hosting- und Cloud-Services wird Dell Beratungsleistungen anbieten, die Unternehmen beim Aufbau von Private Clouds in ihrem eigenen Rechenzentrum helfen sollen und ebenso auf vCloud ausgerichtet sind. Darüber hinaus wollen die Dell-Consultants Firmen bei der Realisierung von Hybrid Clouds zur Seite stehen, die auf Basis von VMwares Connector-Software private und öffentliche Cloud-Architekturen verbinden sollen.

Analyst Arun Taneja: "Alle großen IT-Anbieter werden über kurz oder lang Cloud-Services anbieten."Vergrößern
Analyst Arun Taneja: "Alle großen IT-Anbieter werden über kurz oder lang Cloud-Services anbieten."
Foto: Taneja Group

Auf der einen Seite gerät Dell mit diesem Schritt in noch stärkere Konkurrenz zu den Hardware-Anbietern IBM und HP, die ebenfalls ihre Cloud-Angebote ausweiten. Auf der anderen Seite tritt Dell damit in einen Markt ein, auf dem schon andere Branchengrößen wie Amazon, Verizon oder Terramark vertreten sind –zum Teil wichtige Kunden des PC- und Serverlieferanten Dell.

"Um in einem Markt konkurrenzfähig zu bleiben, in dem Cloud-Services zur Normalität werden, muss Dell sich in diesem Segment engagieren", sagt Arun Taneja, Gründer des Analysten- und Beratungsunternehmens Taneja-Group. Er sagt voraus, dass in den kommenden drei Jahren alle großen IT-Anbieter in der einen oder anderen Form Cloud-Services anbieten werden.

Jetzt den CIO Exklusiv Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Empfehlungen der Redaktion:
Dell setzt auf Hadoop
Mit der neuen Open-Source-Software Hadoop, die auf virtuellen Servern läuft, lassen sich unstrukturierten Daten wie Text, Sprache und Bildern in Echtzeit auswerten.
» zum Artikel
Wie Dell sein Geschäftsmodell ändert
PC-Schrauber Dell verlegt sich immer mehr auf eigene Technologie: neben Speicher zunehmend Healthcare-IT. Mit dem Kauf von Insite One kommen Storage und Healthcare ...
» zum Artikel
Nur Cloud-Provider werden überleben
In den kommenden fünf Jahre, unkt Analyst Arjun Sethi von A.T. Kearney im Interview mit CIO.com, wird die Outsourcing-Industrie, wie wir sie heute kennen, ausgestorben ...
» zum Artikel
Weitere Inhalte zu:
Dell, Cloud Computing, Cloud Services, Perot Systems, VMware