iPhone 6 Plus

9 Apple-Kunden klagen über verbogene iPhones

26. September 2014
Apple hat Zweifel an der Stabilität seines neuen großen iPhone-Modells zurückgewiesen.

Lediglich neun Kunden hätten sich bisher über verbogene Geräte des Modells iPhoneiPhone 6 Plus beschwert, erklärte der Konzern am Donnerstag unter anderem dem TV-Sender CNBC und dem Technologieblog "Recode". Alles zu iPhone auf CIO.de

Die Gehäuse der Geräte seien aus festem Aluminium hergestellt und auf Belastungsfähigkeit getestet worden. In den vergangenen Tagen hatte es im Internet Berichte über iPhones gegeben, die in der Hosentasche verbogen seien. Außerdem sorgte ein Video für Aufsehen, in dem ein iPhone 6 Plus mit bloßen Händen verbogen wurde. AppleApple hatte allein am ersten Wochenende über zehn Millionen Geräte der beiden neuen Modelle iPhone 6 und des größeren iPhone 6 Plus verkauft. (dpa/rs) Alles zu Apple auf CIO.de

Links zum Artikel

Themen: Apple und iPhone

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus