Projekte


Outsourcing an CSC

Evonik lagert Service Desk aus

29. August 2016
Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin und stellt regelmäßig Rechtsurteile vor, die Einfluss auf die tägliche Arbeit von Finanzentscheidern nehmen. Als Wirtschaftshistoriker ist er auch für Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.
Evonik vereinheitlicht das Service Desk. Dienstleister CSC soll in den kommenden fünf Jahren für eine einfache Handhabung sorgen.
"Das ist ein wichtiger Baustein in der Transformation unserer globalen Administration", sagt CIO Bettina Uhlich von Evonik.
"Das ist ein wichtiger Baustein in der Transformation unserer globalen Administration", sagt CIO Bettina Uhlich von Evonik.
Foto: Evonik

Die Evonik Industries AGEvonik Industries AG konsolidiert ihren Service-Desk-Bereich. Die rund 33.500 Mitarbeiter des Spezialchemieherstellers werden künftig von CSC mit Service-Desk- und End-User-Dienstleistungen versorgt. Die Vereinbarung des Essener Konzerns mit dem IT-Dienstleister gilt für fünf Jahre und betrifft alle Standorte weltweit. Wesentlichen Bestandteile der Lösung sind Global Service & Remote Support, Kunden-Support und Logistik-Services. Hinzu kommen unterstützende Governance-Strukturen. Top-500-Firmenprofil für Evonik Industries AG

Höhere Produktivität erwartet

"Unser Ziel ist die Bereitstellung eines weltweit einheitlichen Service Desk, der den höchsten Qualitätsstandards entspricht, eine einfache Handhabung ermöglicht sowie die Produktivität unserer Mitarbeiter unterstützt", sagt Bettina Uhlich, CIO von Evonik. "Das ist ein wichtiger Baustein in der Transformation unserer globalen Administration."

Evonik | Service Desk
Branche: ChemieChemie
Zeitrahmen: 5 Jahre Vertragslaufzeit
Produkt: Service-Desk-Dienstleistungen
Dienstleister: CSC
Einsatzort: unternehmensweit
Internet: www.evonik.de Top-Firmen der Branche Chemie

Zur Startseite