CIO Auf- und Aussteiger


Baumarkt-Kette stärkt IT-Tochter

Hagebau strukturiert IT-Führung um

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Andreas Dietrich und Jürgen Schachtschneider steigen zu Geschäftsführern der IT-Tochter Hagebau Datendienst auf.
Jürgen Schachtschneider übernahmen im November als Geschäftsführer Hagebau Datendienst IT-Service GmbH die Bereiche kaufmännische Prozesse und Ausbildungsarbeit.
Jürgen Schachtschneider übernahmen im November als Geschäftsführer Hagebau Datendienst IT-Service GmbH die Bereiche kaufmännische Prozesse und Ausbildungsarbeit.
Foto: Hagebau

Jürgen Schachtschneider (49) und Andreas DietrichAndreas Dietrich (47) sind seit November die neuen Geschäftsführer der Hagebau Datendienst IT-Service GmbH. Das hat Aufsichtsrat der Hagebau Gruppe beschlossen. Beide berichten an die Gesamtgeschäftsführung der Hagebau KG. Profil von Andreas Dietrich im CIO-Netzwerk

Andreas Dietrich verantwortet seit November als Geschäftsführer Hagebau Datendienst IT-Service GmbH die Bereiche interne und externe IT sowie Technik.
Andreas Dietrich verantwortet seit November als Geschäftsführer Hagebau Datendienst IT-Service GmbH die Bereiche interne und externe IT sowie Technik.
Foto: Hagebau

Die neue Doppelspitze soll gemeinsam die Weiterentwicklung der hundertprozentigen IT-Tochter der Hagebau KG übernehmen. Neben ihren Aufgaben als Bereichsleiter übernimmt das Duo mit den Bereichsleitern Carsten Zoll (Externe IT/Warenwirtschaftssoftware "prohibis") und Tim FäseckeTim Fäsecke (Technik) die Managementaufgaben im Hagebau Datendienst. Schachtschneider (Organisation und Prozesse) und DietrichDietrich (Interne IT) bleiben auch weiterhin Bereichsleiter. Profil von Andreas Dietrich im CIO-Netzwerk Profil von Tim Fäsecke im CIO-Netzwerk

Hagebau will Bedeutung der IT stärken

Mit ihrer Personalentscheidung will das Unternehmen nach eigenen Angaben "der permanent zunehmenden Bedeutung von IT" Rechnung tragen. Die neue Geschäftsführung hat den Auftrag, die IT-Tochter in seinen Strukturen, Prozessen und Produkten strategisch weiterzuentwickeln. Zudem solle die IT-Tochter unternehmerisch flexibler und durch kürzere Entscheidungswege das Alltagsgeschäft schneller werden.

Andreas Dietrich verantwortet die interne und externe IT sowie die Technik und soll diese weiter professionalisieren. Jürgen Schachtschneider übernimmt die kaufmännischen Prozesse und die Ausbildungsarbeit. "Mit der Doppelspitze haben wir zwei ausgewiesene Experten, die die Entwicklung des Datendienstes erfolgreich gestalten werden", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Hartmut Richter.

Schachtschneider ist seit Juli 2014 Bereichsleiter des Hagebau Datendienstes. Zuvor leitete er das Controlling der Baumarktkette Max Bahr. Dietrich ist seit Februar 2015 bei der 1971 gegründeten IT-Tochter tätig. Davor war er bei der Edeka Handelsgesellschaft Südbayern als Geschäftsbereichsleiter für den Aufbau und die Weiterentwicklung der IT zuständig.

Die Hagebau-Zentrale in Soltau.
Die Hagebau-Zentrale in Soltau.
Foto: hagebau

Kooperation von über 360 Einzelhändlern

Die Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KGHagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG wurde 1964 gegründet und ist eine Kooperation von heute über 360 rechtlich selbstständigen mittelständischen Unternehmen im Fach- und Einzelhandel. Der Gruppe sind mehr als 1650 Standorte in Europa (Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Frankreich, Belgien und Spanien) angeschlossen. Der zentralfakturierte Nettoumsatz (alle über die Hagebau Zentrale bezogenen Waren und Dienstleistungen) betrug 2014 6,1 Milliarden Euro. Top-500-Firmenprofil für Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

Alle Gesellschafter des Fach- und Einzelhandels der Hagebau Gruppe erwirtschafteten ein Jahr zuvor (2013) einen Netto-Außenumsatz von 13,8 Milliarden Euro. Die Baumärkte in Deutschland und Österreich erzielten im Geschäftsjahr 2014 einen kumulierten Netto-Verkaufsumsatz von 2,04 Milliarden Euro. Der Fachhandel bedient unter der Marke Hagebau die Bereiche Baustoffe, Fliese/Naturstein und Holz - primär im Bereich B2B.

Rund 800 Mitarbeiter in Soltau

Der Einzelhandel ist mit den Marken Hagebaumarkt, Floraland und Werkers Welt im B2C-Markt aktiv. Mit dem Joint Venture "Baumarkt direkt" der Hagebau mit der Otto Group Hamburg deckt die Gruppe auch den B2C-Onlinehandel ab. Die Zentrale der Kooperation hat ihren Sitz in Soltau. Mit etwa 800 Mitarbeitern erbringt diese Dienstleistungen für die angeschlossenen mittelständischen Handelshäuser, vor allem in den Bereichen Einkauf, Vertrieb, Systeme, Logistik, Marketing und Finanzberatung.

Zur Startseite