Studie: Berufseinsteiger 2011

Karriere ist wichtiger als Gehalt

24. März 2011
Thomas Pelkmann ist freier Journalist in Köln.
Berufseinsteiger setzen bei der Wahl ihres Arbeitgebers vor allem auf gute Karriere-Aussichten. Ein attraktives Gehalt kommt erst an vierter Stelle, wie eine Absolventenstudie von Haniel ergab.

Auf eine kollegiale Arbeitsatmosphäre legen 60 Prozent der Befragten Wert, für 57 Prozent spielt die Balance zwischen Beruf und Freizeit ("Work-Life-Balance") eine wichtige Rolle. Erst an vierter Stelle der Rangliste steht eine attraktive Vergütung mit 49 Prozent. Zwei Jahre zuvor, 2008, war das Gehalt noch für 78 Prozent der Absolventen ein entscheidendes Kriterium.

Das ist das Ergebnis der Absolventenstudie 2010/2011 der Franz Haniel & Cie. GmbH unter 279 Absolventen verschiedener Fachrichtungen. "Mittel- und langfristige Karriereperspektiven gewinnen im Vergleich zum schnellen Geld bei den angehenden Akademikern zunehmend an Bedeutung", kommentiert Jürgen Kluge, Vorstandsvorsitzender von Haniel, die Umfrage. Zu dieser Haltung passt auch die große Zustimmungsrate zu Trainee-Programmen der Unternehmen für Berufseinsteiger.

Mit 88 Prozent Zustimmung gehören die Übungsmaßnahmen bei einem Großteil der Befragten zu den beliebtesten Begleiterscheinungen des Berufseinstiegs: Neben Entwicklungsmöglichkeiten erwarten die Absolventen von solchen Programmen eine optimale Vorbereitung auf zukünftige berufliche Herausforderungen und den Aufbau eines Kontaktnetzwerks.

Die Erwartungen an ein Trainee-Programm

Auf die Frage nach entscheidenden Erfolgskriterien für ein Trainee-Programm nennen die Studienteilnehmer mit 48 Prozent an erster Stelle die inhaltliche Vielfalt des Programms. Sie möchten verschiedene Unternehmensbereiche durchlaufen, was der beruflichen Selbstfindung und Flexibilität dient. Auf Platz zwei steht mit 46 Prozent der Wunsch nach persönlicher Betreuung und auf dem dritten Rang folgen gezielte Personalentwicklungsmaßnahmen mit 41 Prozent. Rund ein Drittel der Befragten legt auf die Vermittlung von Fachwissen und auf Auslandsaufenthalte als Bestandteil eines Trainee-Programms Wert.