Wie Führungskräfte reisen

Manager-Geschäftsreise kostet 8.400 Euro

13. August 2010
Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO.de. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die CIO-Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.
70 Prozent der Manager fliegen First oder Business Class, zwei Prozent sogar im Firmenjet. Pro Quartal kosten die Geschäftsreisen eines Managers in Deutschland den Arbeitgeber rund 8.400 Euro.
7 von 10 Managern fliegen First oder Business Class.
7 von 10 Managern fliegen First oder Business Class.

Führungskräfte in Deutschland, Frankreich und Großbritannien verbringen durchschnittlich elf Werktage pro Quartal auf Geschäftsreisen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Coleman Parks im Auftrag von HPHP, für die 300 Manager-Assistenten befragt wurden. Alles zu HP auf CIO.de

Reisekomfort ist bei der Mehrzahl der Manager Pflicht. 70 Prozent buchen für Reisen ausschließlich First oder Business Class. Weitere zwei Prozent nutzen sogar firmeneigene Flugzeuge.

Unter den deutschen Managern entscheiden sich nur 13 Prozent für ein Flugticket der Economy Class. In Großbritannien sind es 19 Prozent, in Frankreich 34 Prozent. Manager aus Frankreich würden sich außerdem häufiger für die Bahn entscheiden, heißt es in der Studie.

Dementsprechend sind auch die Ausgaben der französischen Führungskräfte für Geschäftsreisen am niedrigsten. Sie beliefen sich im ersten Quartal dieses Jahres auf durchschnittlich 7.700 Euro. Deutsche Manager gaben im gleichen Zeitraum 8.400 Euro aus, Briten fast 14.000 Euro.