SAP-Rivale

Salesforce hebt Jahresumsatzprognose nach gutem Quartal an

19. November 2015
Der SAP -Konkurrent Salesforce hat seine Jahresumsatzprognose nach einem erfolgreichen Quartal angehoben.
Salesforce-Maskottchen auf der Dreamforce 2015
Salesforce-Maskottchen auf der Dreamforce 2015
Foto: Harald Weiss

Die Erlöse dürften um 24 Prozent im Vergleich zum Geschäftsjahr 2015 auf 6,64 bis 6,65 Milliarden US-Dollar zulegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Im kommenden im Februar 2016 beginnenden Geschäftsjahr will Salesforce den Umsatz weiter auf 8,0 bis 8,1 Milliarden Dollar erhöhen. Analysten waren hier bisher von 7,99 Milliarden Dollar ausgegangen.

Im dritten Geschäftsquartal waren die Erlöse wie von Experten erwartet dank neuer Produktangebote um 24 Prozent auf 1,7 Milliarden Dollar gestiegen. Der bereinigte Gewinn je Aktie fiel mit 21 Cent hingegen höher aus als von Analysten vorhergesagt. Unter dem Strich verringerte sich der Verlust von 38,9 auf 25,2 Millionen Dollar.

Bei Anlegern kam das Zahlenwerk gut an. Salesforce-Aktien legten im nachbörslichen Handel in einer ersten Reaktion um mehr als drei Prozent zu. (dpa/mb)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite