Audi, BMW und Volkswagen

Welche Dienstwagen IT-Mitarbeiter fahren

Einen seiner ersten Artikel schrieb René Schmöl, Jahrgang 1982, mit 16 Jahren für die Tageszeitung Freies Wort. Es war ein Interview mit Hape Kerkeling. Dieser Erfolg motivierte ihn, weiterzumachen. Nach sieben Jahren im Lokaljournalismus und einer Ausbildung zum Verlagskaufmann folgte ein Volontariat bei der Verlagsgruppe Handelsblatt. Die zwei aufregendsten Jahre seines Lebens. Seit 2007 ist Schmöl in unterschiedlichen Positionen für IDG tätig. Momentan als Chef vom Dienst Online. Er kümmert sich um das Portal cio.de.
Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Mehr als jeder zweite IT-Projektmanagement-Leiter bekommt einen Firmenwagen, unter den Entwicklern nicht einmal jeder Dritte. Das ergab eine Kienbaum-Studie.
Der BMW 3er findet sich häufig unter den Dienstfahrzeugen bei Fachkräften und Führungskräften.
Der BMW 3er findet sich häufig unter den Dienstfahrzeugen bei Fachkräften und Führungskräften.
Foto: Rene Schmöl

Das Dienstfahrzeug als Statussymbol: "Firmenwagen werden umso häufiger vergeben, je höher ein Mitarbeiter in der Hierarchie angesiedelt ist", schreibt der Gummersbacher Berater Kienbaum in seinem "Vergütungsreport 2012". Kienbaum nimmt in der Studie auch verschiedene IT-Funktionen unter die Lupe.

Dabei zeigt sich ein uneinheitliches Bild. Das höchste Ansehen scheinen Leiter IT ProjektmanagementProjektmanagement zu genießen, denn in dieser Position erhalten 55 Prozent der Angestellten einen Firmenwagen. Knapp dahinter liegen Leiter IT Architektur, Methoden und Werkzeuge mit 53 Prozent. Alles zu Projektmanagement auf CIO.de

Mit deutlichem Abstand folgen IT-Betriebsleiter. 44 Prozent von ihnen bekommen ein Dienstfahrzeug. Unter den Leitern Netzwerktechnik und Telekommunikation sind es 36 Prozent, unter IT-Leitern 34 Prozent und unter IT Service Level Managern 33 Prozent. Fast gleichauf sind IT Service Leiter (32 Prozent) und Leiter Anwendungsentwicklung (29 Prozent).

Die Firmenwagen für Fachkräfte

Kienbaum hat sich nicht nur unter Führungskräften umgesehen, sondern auch unter Fachkräften. Ein paar Beispiele: Von den Software-Architekten und den Datenbankentwicklern dürfen demnach jeweils neun Prozent einen Firmenwagen fahren. Bei Netzwerktechnikern sind es acht Prozent und bei IT-Qualitätsmanagern und User Helpdesk Spezialisten jeweils sieben Prozent.