Colaborate or die

Über Netzwerke im Gesundheitswesen

18.01.2010, von Hartmut Wiehr

Stephan Sigrist vom unabhängigen Think Tank W.I.R.E. hat jetzt vorläufige Daten einer neuen Studie zu Netzwerken im Gesundheitswesen präsentiert.

Collaborate or DieVergrößern
Collaborate or Die
Foto: Stephanie Hofschläger, pixelio.de

Sein Fazit: Netzwerke sind eine elementare Voraussetzung, die Branche ist aber konservativer als gedacht. Für ihn stellt sich die Alternative "Collaborate or Die". Der Weg in die Zukunft des Gesundheitswesens führe nur über neue Kooperationsmodelle. Sigrist: "Das Gesundheitssystem ist heute noch stark fragmentiert und besteht aus Teilsystemen, die teilweise losgelöst voneinander agieren. Um langfristige Ziele wie Qualität oder eine Steigerung der Effizienz zu erreichen, ist eine stärkere Vernetzung eine wichtige Voraussetzung."

Weitere Inhalte zu:
Think Tank, Gesundheitswesen, Gesundheitssystem, Netzwerke, Vernetzung