Xing

Xing, CIO-Netzwerk, Linkedin

In welchem Netzwerk CIO.de-Leser sind

05.05.2010, von

Eine Umfrage unter unseren Lesern ergab: Nur elf Prozent haben kein Profil in einem sozialen Netzwerk, die übrigen sind ein- oder mehrfach registriert. Berufliche Kontaktpflege und Karrierezwecke motivieren zur Anmeldung.

In den Monaten März und April befragten wir 832 Leser von CIO.de in einer Umfrage zu den Themen Social Networks und mobile Endgeräte. Das Ergebnis: Ein Großteil unserer Leser mischt in diesem Bereich mit. Nur 10,6 Prozent der Befragten sind in keinem sozialen Netzwerk registriert und nur 20,7 Prozent nutzen mobile Endgeräte nicht.

Insgesamt 82,5 Prozent unserer Leser haben ein Xing-Profil.Vergrößern
Insgesamt 82,5 Prozent unserer Leser haben ein Xing-Profil.
Foto: Xing AG

Bei den sozialen Netzwerken ist die Mitgliedschaft bei Xing am meisten verbreitet, 82,5 Prozent unserer Leser besitzen dort ein Profil. Beim zweithäufigst genutzten Dienst - Linkedin - ist der Anteil bereits deutlich geringer: 40,3 Prozent der Leser von CIO.de sind dort registriert.

An dritter und vierter Stelle liegen die Plattformen Facebook (39,4 Prozent) und Twitter (19 Prozent). Die befragten CIO-Leser nutzen auch die verlagseigenen Netzwerke: 44,1 Prozent der Befragten sind im CIO-Netzwerk angemeldet, 7,1 Prozent beim Portal 10projects.

Am häufigsten nutzen die Befragten soziale Netzwerke, um ihre beruflichen Kontakte zu pflegen (79,2 Prozent). Fast jeden Dritten (31,9 Prozent) motivieren Karrierezwecke zu einem Profil in sozialen Netzwerken. 51,5 Prozent der Teilnehmer nutzen die Plattformen auch für die Pflege privater Kontakte.

Kommentieren: Kommentieren
Weitere Inhalte zu:
CIO, Xing, Facebook, Twitter, Blackberry