Public IT


E-Government-Wettbewerb

6 Leuchtturm-Projekte

19. September 2011
Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Beim 11. E-Government-Wettbewerb wurden herausragende IT-Projekte in Verwaltungen ausgezeichnet. Gewinner und ihre Projekte im Überblick.
Alle E-Government-Preisträger auf der Bühne im Hotel Mövenpick in Berlin.
Alle E-Government-Preisträger auf der Bühne im Hotel Mövenpick in Berlin.
Foto: Bearingpoint

E-Government ist für viele Verwaltungen längst nicht mehr nur Digitalisierung und Effizienzsteigerung. Das zeigte der 11. E-Government-Wettbewerb der Management- und Technologieberatung Bearingpoint und des Anbieters Cisco. Nutzerfreundlichkeit, Transparenz und die Zusammenarbeit mit Bürgern und Unternehmen sind ebenfalls wichtig. Im Rahmen des Wettbewerbs wurden sechs Leuchtturm-IT-Projekte und Institutionen auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene ausgezeichnet. Mit Alexander Schmid von Bearingpoint führte CIO.de vor kurzem ein Interview zum neuen Whitepaper zu Open Data und E-Government.

Unter allen Einreichungen wurden in fünf Kategorien folgende sechs ProjekteProjekte prämiert: Alles zu Projekte auf CIO.de

  • Hamburg Port Authority: „Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Umweltschutz durch ganzheitliche Vernetzung der Hamburg Port Authority" (Bestes Modernisierungsprogramm Deutschlands)

  • Landeshauptstadt Stuttgart: „Online-Bestellung Personenstandsurkunden" (größter Beitrag zur Verbesserung im EU-E-Government-Benchmarking)

  • Bayerisches Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten: „BVD-Verfahren Herkunftssicherungs- und Informationssystem für Tiere" (wirtschaftlichste E-Government-Anwendung)

  • Bundesagentur für Arbeit: „Arbeitsmarktmonitor" (innovativstes E-Government-Projekt)

  • Magistrat der Stadt Wien: „Open Government Data-Katalog" (innovativstes E-Government-Projekt)

  • Finanzbehörde Hamburg: Deutschland-Online „Kfz-Wesen" (Publikumspreis)