CIO Auf- und Aussteiger


Neues Ziel unklar

CIO Kontargyris hat TÜV Rheinland verlassen

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Constantin Kontargyris will sich einer neuen beruflichen Herausforderung stellen. Stellvertreter Rüdiger Hoppen übernimmt seine Aufgaben kommissarisch.
Constantin Kontargyris hat als CIO beim TÜV Rheinland aufgehört. Was kommt jetzt?
Constantin Kontargyris hat als CIO beim TÜV Rheinland aufgehört. Was kommt jetzt?
Foto: TÜV Rheinland

CIO Constantin Kontargyris hat bereits Ende Januar 2016 den TÜV Rheinland mit Sitz in Köln verlassen. Das bestätigte ein Sprecher des Unternehmens. Unklar ist, was Kontargyris (50) jetzt vorhat.

"Bestes Einvernehmen"

Laut TÜV Rheinland ist er aus dem Unternehmen "im besten gegenseitigen Einvernehmen ausgeschieden, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen."

Stellvertreter Rüdiger Hoppen übernimmt kommissarisch.
Stellvertreter Rüdiger Hoppen übernimmt kommissarisch.
Foto: TÜV Rheinland

Die Leitung des IT-Bereichs des TÜV Rheinland hat nun kommissarisch der bisherige Stellvertreter Rüdiger Hoppen übernommen.

13 Jahre CIO TÜV Rheinland AG

Kontargyris war seit Januar 2003 der Konzern-CIO der TÜV Rheinland AGTÜV Rheinland AG, ein Unternehmen mit über 15.500 Mitarbeitern und rund 1,4 Milliarden Euro Umsatz. Top-500-Firmenprofil für TÜV Rheinland AG

In den vergangenen 20 Jahren war Kontargyris in verschiedenen IT-Positionen für internationale Unternehmen aus der Fertigungsindustrie und der Utility-Branche tätig.

Weitere Stationen seiner Laufbahn waren Projektleiter von IT-Großprojekten sowie Program Director bei einer Unternehmensberatungsgesellschaft. Er begann seine Laufbahn 1993 nach einem Maschinenbau-Studium mit dem Schwerpunkt "Computer Integrated Manufacturing - CIM" an der Universität Kaiserslautern.

Engagiert bei Voice

Kontargyris ist außerdem stellvertretender Vorsitzender des Präsidiums von VoiceVoice, dem IT-Verband der IT-Anwender. Für den Vereinigung betreut Kontargyris die Themen Innovation-Management, Architektur sowie Unified Communication & Collaboration und die Interaktion mit der Politik und zu Lösungsanbietern/ Bitkom. Alles zu Voice auf CIO.de

IT-Strategie maßgeblich gestaltet

Kontargyris habe in den vergangenen 13 Jahren "maßgeblich den Auf- und Ausbau der IT-Strategie und des operativen Bereichs beim TÜV Rheinland gestaltet und das Unternehmen exzellent in verschiedenen Gremien und Verbänden vertreten", heißt es vom TÜV Rheinland auf Anfrage von CIO.de.

2014 diskutierte Kontargyris für CIO.de mit Thomas Jarzombek, Bundestagsabgeordneter und Mitglied im Ausschuss Digitale Agenda, über den Breitbandausbau, IT-Sicherheit sowie Start-ups und Innovationen.

Zur Startseite