Einstiegsgehälter

Die beliebtesten Arbeitgeber von IT-Absolventen

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Junge Informatiker erwarten ein Jahresgehalt von 43.700 Euro bei einer Wochenarbeitszeit von 43,3 Stunden. Google steht weiter ganz oben auf der Liste der beliebtesten Arbeitgeber, wie eine Trendence-Studie zeigt.
Die beliebtesten Arbeitgeber von IT-Absolventen 2010/2009 laut Trendence, Berlin
Die beliebtesten Arbeitgeber von IT-Absolventen 2010/2009 laut Trendence, Berlin

Pessimismus ist was für die anderen: Absolventen von IT-Studiengängen rechnen sich im Arbeitsleben gute Chancen aus. Sie erwarten ein Brutto-Jahresgehalt von 43.700 Euro - im Vorjahr waren es noch 42.800 Euro. Für das Geld wollen sie 43,3 Stunden pro Woche arbeiten. 2009 waren es 43,6 Wochenstunden. Das geht aus dem Absolventenbarometer 2010 des Berliner Forschungsinstituts Trendence hervor.

Wunscharbeitgeber Nummer eins ist unverändert GoogleGoogle. Gut jeder Fünfte (21 Prozent) würde am liebsten bei dem Internet-Unternehmen anfangen. Mit spürbarem Abstand folgen IBMIBM (14 Prozent) und SAPSAP (dreizehn Prozent). Beide lagen im Vorjahr mit jeweils 14 Prozent gemeinsam auf Platz zwei. Einen dritten Rang hatte Trendence daher nicht vergeben. Alles zu Google auf CIO.de Alles zu IBM auf CIO.de Alles zu SAP auf CIO.de

Die Positionen vier und fünf gehen in diesem Jahr an MicrosoftMicrosoft Deutschland (2009: Rang sieben) und die Fraunhofer-Gesellschaft (2009: Rang sechs). Beide kommen auf rund neun Prozent der Stimmen und liegen nur 0,3 Prozentpunkte voneinander entfernt. Der Vorjahres-Vierte Blizzard Entertainment hält jetzt Rang sieben. AppleApple, 2009 auf Platz fünf, hat einen Rang nachgegeben. Alles zu Apple auf CIO.de Alles zu Microsoft auf CIO.de

Trendence-Berater Jörn Klick wundert das Aufsteigen der Fraunhofer-Gesellschaft in die Top Fünf nicht. Er sagt: "Generell rücken Forschungseinrichtungen mehr und mehr in den Blickwinkel angehender Absolventen." Bester Neueinsteiger 2010 ist denn auch das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) auf Platz 27. Unter den Top 20 finden sich in dieser Sparte außer der Fraunhofer Gesellschaft die Max-Planck-Gesellschaft (Platz 15) und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (Platz 17).