Buchtipp der CIO-Redaktion

Hört auf zu arbeiten!

30. Juli 2013
Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO.de. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die CIO-Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.
Das aktuelle Buch von Anja Förster und Peter Kreuz wird im Untertitel als "Eine Anstiftung, das zu tun, was wirklich zählt" beschrieben. Darin steckt viel Persönliches der beiden Autoren.
Das Buch " Hört auf zu arbeiten" ist im Pantheon Verlag erschienen.
Das Buch " Hört auf zu arbeiten" ist im Pantheon Verlag erschienen.
Foto: Pantheon

Förster war früher Managerin bei Accenture, Kreuz Professor an der Wirtschaftsuniversität Wien. Auch wenn sie es damals nicht genau benennen konnten, fühlten beide, dass ihnen in ihrem Beruf etwas fehlte. Sie entschieden sich, den Weiter-so-wie-bisher-Weg zu verlassen, und begaben sich auf einen Trampelpfad, der sie auf unsichere Wege führte.

Im Rückblick die richtige Entscheidung, die ihnen erlaubte, sie selbst zu sein. Anders als andere Sachbücher zur Selbstfindung raten die beiden nicht zu einem vollendeten Lebensplan, bevor man seinen geordneten Karrierepfad verlässt. "Nur indem man handelt, kann man sich finden", lautet ihre Einstellung.

Denn Erfolg im Leben hänge nicht davon ab, dass man ganz genau weiß, was man will, bevor man handelt, sondern umgekehrt. Ein inspirierendes Buch, das einen die fremdgesteuerten, optimierten und durchgetakteten Arbeitsstrukturen infrage stellen lässt.

Dieses Buch bei Google Books ansehen.