KMUs sehen eigene IT-Systeme kritisch

IT treibt Wachstum im Mittelstand

08. Juni 2006
Von Stefan Holler
Mittelständische Unternehmen in Europa sehen neue Technologien als entscheidendes Kriterium für Wachstum und den erfolgreichen Wettbewerb mit multinationalen Konzernen. Allerdings ist ein beträchtlicher Teil der Firmen davon überzeugt, dass ihre gegenwärtigen IT-Systeme den aktuellen und zukünftigen geschäftlichen Anforderungen nicht entsprechen. Das besagt eine Europa-Studie des Londoner Wirtschaftsinstitut Economist Intelligence Unit (EIU).
Rolle von IT beim Wirtschaftswachstum
Rolle von IT beim Wirtschaftswachstum

Mittelständische Firmen sehen sich dem Dilemma ausgesetzt, dass sie auf der einen Seite mit Konzernen wetteifern müssen, um zu mehr Wachstum zu gelangen. Auf der anderen Seite müssen sie weiterhin flexibel und schnell bleiben und den Kunden im Blickfeld haben, um ihre derzeitigen Vorteile ausspielen zu können. Bessere IT-Systeme unterstützen damit auch gleichzeitig den Erhalt stabiler Kunden- und Partnerbeziehungen.

Für 65 Prozent der Befragten ist IT daher ein entscheidender Faktor für mehr Wachstum. Mehr als zwei Drittel (70 Prozent) halten eine Integration von IT- und Geschäftsstrategie für notwendig. Die Erhebung fand heraus, dass 78 Prozent der Vorstandsmitglieder/Inhaber und 85 Prozent der Geschäftsführer an wesentlichen IT-Entscheidungen beteiligt sind.

"Mittelständische Unternehmen stehen vor einer Vielzahl von Herausforderungen, wie etwa Preisdruck, Mitarbeiterqualifikation und Wettbewerb", erläutert Denis McCauley, Director of Global Technology Research der Economist Intelligence Unit (EIU). "Grundsätzlich konzentrieren sich diese Organisationen aber auf ihre eigenen Stärken und verfolgen eine entsprechende Wachstumsstrategie. Sie haben längst erkannt, dass InnovationInnovation und der strategische Einsatz von IT ihre Existenz auf Jahre hinaus sichern." Alles zu Innovation auf CIO.de

Es gibt insgesamt drei Bereiche, von denen sich die europäischen mittelständischen Firmen versprechen, dass Technologie ihre geschäftlichen Aktivitäten zum Erfolg führt. Viele kleinere Unternehmen setzten in der Vergangenheit auf persönliche Kundenbeziehungen. Wenn sich die Kundenbasis ausdehnt, wird das nicht mehr möglich sein - in solchen Fällen kann die IT Abhilfe schaffen. 57 Prozent der Befragten meinen, die IT trage entscheidend dazu bei, ihre Kundenbeziehungen zu verbessern.