Android für Profis

So wird Android Business-tauglich

14. November 2011
Dirscherl ist Redakteur der IDG-Medienmarke PC-WELT.
Android-Geräte sind auf dem Vormarsch und werden immer häufiger in Unternehmen eingesetzt. Wir machen Ihr Smartphone für den Business-Einsatz fit.
Mit den richtigen Android-Apps zum Geschäftserfolg.
Mit den richtigen Android-Apps zum Geschäftserfolg.
Foto: MEV Verlag

Android erfreut sich immer größerer Beliebtheit. In den USA ist Android bereits die Nummer 1 unter den Smartphone-Betriebssystemen. Da stellt sich natürlich die Frage, wie gut sich Android für den Unternehmenseinsatz eignet. Selbst wenn Ihr Unternehmen offiziell kein Android unterstützt, sollten Sie sich nicht wundern, wenn Ihre Kollegen trotzdem Mittel und Wege finden das Android-Gerät auch im Unternehmen zu nutzen.

"BlackBerry und BlackBerry Enterprise ServerServer (BES) sind immer noch das Beste für Unternehmen", sagt Christian Kane, ein Analyst bei Forrester Research. "Die ersten Versionen von AndroidAndroid erfüllten nicht die Sicherheitsansprüche, die in Unternehmen notwendig sind. Aber die Zeiten haben sich geändert. Jede Aktualisierung des Android-Betriebssystems erhöht die Sicherheit und fügt Android weitere Funktionen hinzu, sodass Android-Geräte auch für Unternehmen immer geeigneter werden." Alles zu Android auf CIO.de Alles zu Server auf CIO.de

Das Entsperrmuster festlegen.
Das Entsperrmuster festlegen.

Android muss sich jedoch immer noch weiterentwickeln, wenn es mit BES konkurrieren will, aber der Vorsprung von BES ist nicht mehr allzu groß. Wir geben Ihnen zehn Tipps, mit denen Sie Ihr Android-Gerät in ein solides Business-Smartphone verwandeln können.

Bildschirmsperrung bei Android

Um ein Smartphone in einem Unternehmen nutzen zu dürfen, muss dieses viele Sicherheitskriterien erfüllen. Manche davon sind sehr einfach zu erfüllen, andere hingegen eher schwierig. Wir beginnen mit den einfachen Kriterien. Die meisten Nutzer entsperren ihren Bildschirm, indem sie einfach auf mit dem Finger von oben nach unten über den Bildschirm streichen. Dies ist die Standardeinstellung.