CIO Auf- und Aussteiger


Versorger Thüga AG

Annette Suckert organisiert Digitalisierung

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Seit Juli leitet Annette Suckert die neue Stabsstelle IT-Management und Digitalisierung beim größten Netzwerk kommunaler Energie- und Wasserdienstleister in Deutschland.
Annette Suckert leitet die Stabsstelle IT-Management und Digitalisierung bei der Thüga.
Annette Suckert leitet die Stabsstelle IT-Management und Digitalisierung bei der Thüga.
Foto: Thüga

Annette Suckert (55) ist seit Juli 2016 neue Leiterin der Stabsstelle IT-Management und Digitalisierung beim kommunalen Energie- und Wassernetzwerk Thüga in München. Die Abteilung wurde in der Stadtwerkeholding neu geschaffen.

Suckert kommt von der Badenova

Suckert arbeitete seit 2001 beim Freiburger Energiedienstleister Badenova in unterschiedlichen Funktionen. Seit 2009 war sie dort CIO, ab 2012 hatte sie gleichzeitig die Geschäftsführung der Abrechnungstochter E-MAKS inne. Suckert ist gelernte Technische Fachwirtin und stammt aus Offenburg. Sie berichtet in ihrer neuen Funktion an den Vorstand der Thüga.

Neue Projekte entwickeln

Als ihre wichtigsten anstehenden Aufgaben und IT-Projekte bezeichnet sie den Aufbau und die Ausgestaltung der Stabsstelle als Beratungsstelle für die Thüga-Gruppe mit den Schwerpunkten IT-Strategie, Digitalisierung, Benchmarking, LizenzmanagementLizenzmanagement und IT-Sicherheit sowie die Entwicklung von Projektangeboten zu den Themen Digitalisierungsstrategie, IT-Benchmarking und IT-Strategie. Alles zu Lizenzmanagement auf CIO.de

Thüga AG - Netzwerk der Kommunen

Die Thüga AGThüga AG ist eine Beteiligungs- und Fachberatungsgesellschaft mit kommunaler Verankerung und der größte Verbund kommunaler EnergieEnergie- und Wasserversorger in Deutschland. Sie ist als Minderheitsgesellschafterin bundesweit an rund 100 Stadtwerken der kommunalen Energie- und Wasserwirtschaft beteiligt. Die jeweiligen Mehrheitsgesellschafter sind Städte und Gemeinden. Top-500-Firmenprofil für Thüga AG Top-Firmen der Branche Energie u. Rohstoffe

Insgesamt versorgen 17.100 Mitarbeiter bundesweit vier Millionen Kunden mit Strom, zwei Millionen Kunden mit Erdgas und 0,9 Millionen Kunden mit Trinkwasser. 2015 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 19,8 Milliarden Euro.