CIO Auf- und Aussteiger


Wettbewerbsvorteil

Adidas-CIO Brecht übernimmt Global Supply Chain

Zusätzlich zur IT verantwortet CIO Jan Brecht nun auch die Global Supply Chain beim Sportartikelhersteller.
adidas CIO Jan Brecht
adidas CIO Jan Brecht
Foto: Adidas

Seit November verantwortet CIO Jan Brecht (42) auch die Global Supply Chain beim Herzogenauracher Sportartikelhersteller Adidas. In seiner neuen Doppelfunktion berichtet er künftig an Glenn Bennett, Vorstand Global Operations. Bisher berichtete er an den Vorstandsvorsitzenden Herbert Hainer. Seine zusätzlichen Aufgaben übernimmt Brecht von der Engländerin Karen Parkin (49), die im November neue Personalchefin bei Adidas wird.

Damit erhöht sich auch schlagartig die Zahl seiner Mitarbeiter: Während Adidas in der IT knapp 1.100 Mitarbeiter beschäftigt, arbeiten in der Global Supply ChainGlobal Supply Chain rund 4.500 Mitarbeiter. Alles zu Supply Chain auf CIO.de

Einen Großteil der Produktion hat Adidas ausgelagert und arbeitet weltweit mit mehr als 1200 unabhängigen Lieferanten zusammen, die wiederum in 65 Ländern Produkte herstellen. Auf der anderen Seite vertreibt Adidas die Sportartikel weltweit in 160 Länder.

Gründe für die Integration von IT und Logistik

Der Konzern begründete diese Zusammenlegung von IT und Logistik damit, dass sich der Sportartikel- und Lifestylemarkt ständig verändere und Geschwindigkeit einen wichtigen Wettbewerbsvorteil darstelle. Dabei sei IT ein zentraler Treiber, um die Prozesse in der Logistikkette zu vereinfachen und beschleunigen.

Das klassische Geschäft bei Adidas lief bisher eher saisonal ab mit zwei großen Abverkaufszeiten pro Jahr an den Wholesale. Doch der Markt hat sich gedreht und das Kundenverhalten sich geändert. Jetzt müssen Verkaufszahlen und Kundenwünsche täglich analysiert werden. "Wir wollen agiler werden und schneller auf Kunden, Trends und Verkaufszahlen reagieren", sagte Brecht gegenüber CIO.de. "Wir wollen uns noch stärker auf die Kunden fokussieren."

Karriere Chance - testen Sie ihr Wissen!

CIO Brecht wertete diese Integration von IT und Logistik als einen weiteren Schritt beim Zusammenwachsen von IT und Business. So berichtet beispielsweise bei adidas das 'Digital Experience' Team, zuständig für die digitale Umsetzung von Marketing-Kampagnen, sowohl an den CMO als auch an den CIO.

CIO bei Daimler Americas und Sieger beim CIO des Jahres

Der gelernte "angewandte Mathematiker" Brecht kam 2009 als CIO von der Daimler AGDaimler AG zur Adidas Gruppe. Bei Daimler hatte er zuletzt die Position des CIO Americas mit Sitz in Detroit inne. Beim Wettbewerb CIO des Jahres 2013 gewann er den Sonderpreis in der Kategorie "InnovationInnovation". Top-500-Firmenprofil für Daimler AG Alles zu Innovation auf CIO.de

Die Adidas Gruppe

Mit mehr als 50.700 Mitarbeitern in über 160 Ländern produziert der Sportartikelhersteller mit Sitz in Herzogenaurach jährlich mehr als 650 Millionen Produkte. Damit erwirtschaftete der Konzern mit den Kernmarken Adidas, Reebok, Taylermade, Rockport und Reebok-CCM Hockey einen Umsatz von rund 14,5 Milliarden Euro im Jahre 2013.

Zur Startseite