CIO Auf- und Aussteiger


Siemens Healthineers

CIO Young Talent Award geht an Darya Novik

Jens Dose ist Redakteur des CIO Magazins. Neben den Kernthemen rund um CIOs und ihre Projekte beschäftigt er sich auch mit der Rolle des CISO und dessen Aufgabengebiet.
Darya Novik ist die Siegerin des CIO Young Talent Award 2021. Sie kommt von Siemens Healthineers, wo sie als Business Analyst for Cloud Services tätig ist.
Darya Novik von Siemens Healthineers ist die Siegerin des CIO Young Talent Award 2021.
Darya Novik von Siemens Healthineers ist die Siegerin des CIO Young Talent Award 2021.
Foto: Darya Novik

"Die Auszeichnung zum CIO Young Talent 2021 und das Stipendium für das berufsbegleitende MBA-StudiumMBA-Studium an der WHU sind für mich eine große Ehre. Ich bin sehr dankbar für die Möglichkeit dadurch den nächsten Entwicklungsschritt machen zu können", sagte Darya Novik dem CIO-Magazin. Mit dem Preis zeichnen die CIO Stiftung und das CIO-Magazin seit zehn Jahren herausragende junge IT-Talente aus. Alles zu MBA auf CIO.de

"Darya Novik überzeugte in der Finalrunde die Jury insbesondere mit ihrer Kommunikationsstärke und einem hohen Maß an Selbstreflektion", berichtet Stefan HuegelStefan Huegel, Vorsitzender des Kuratoriums der CIO Stiftung und COO sowie CPO von IDG Deutschland." Profil von Stefan Huegel im CIO-Netzwerk

Nachwuchs aktiv fördern

Möglich machen den Nachwuchswettbewerb die Förderer und Stifter der CIO Stiftung. Neben dem CIO-Magazin gehören dazu Capgemini, Osborne Clarke und DXC Technology. Das Kuratorium der CIO Stiftung beglückwünschte auch Dr. Stefan Henkel, den CIO der Gewinnerin. Henkel: "Ich freue mich sehr darüber, dass Darya Novik die Auszeichnung gewonnen hat. Darya steht stellvertretend für einen großartigen Pool an jungen IT-Talenten bei Siemens Healthineers, die wir im Rahmen unserer Digital IT Transformation gezielt weiterentwickeln und fördern."

Persönlichkeit und Kommunikation

Wie bereits im vergangenen Jahr fand die Finalrunde pandemiebedingt digital statt. Die sieben Teilnehmer, die sich nach einer ersten Auswahlrunde im Mai für das Finale qualifiziert hatten, führten jeweils sechs Einzelinterviews mit der Jury. Sie mussten neben ihrem fachlichen Werdegang und ihrer Expertise vor allem ihr Persönlichkeitsprofil sowie ihre kommunikativen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Hier zeigten alle sieben Finalisten eine sehr gute Performance. Als weitere Top-Talente standen neben Darya Novik 2021 im Finale (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Tobias Braun, Haufe Group

  • Samira Lauer, Deutsche Bank

  • Felix Mausberg, DKV Mobility Services

  • Elika Shahmohammadi, Beiersdorf

  • Rosanna Sibora, Universal Music Group

  • Daniel Weidel, Webasto

Die Finalistinnen und Finalisten des CIO Young Talent Award mussten der Jury in Einzelinterviews Rede und Antwort stehen.
Die Finalistinnen und Finalisten des CIO Young Talent Award mussten der Jury in Einzelinterviews Rede und Antwort stehen.
Foto: Peter Kreutter

Neben dem Titel "Finalistin bzw. Finalist des CIO Young Talent Award 2021" erhalten die Teilnehmer jeweils ein Teilstipendium über 12.500 Euro. WHU-Professor Dr. Martin Fassnacht freut sich auf die kommenden Studierenden: "Als akademischer Direktor der WHU MBA Programme bin ich seit Jahren von den Profilen der CIO Young Talents beeindruckt - vor allem aber von ihren späteren Leistungen im MBA Programm sowie vom anschließenden Alumni-Engagement über das Studium hinaus!"

Die offizielle Preisverleihung mit der Gewinnerin und den Finalisten findet im Rahmen der Gala zum CIO des Jahres 2021 am 25. November statt. Die Bewerbungsfrist für die 2022er Runde des CIO Young Talent Award startet anschließend bereits am 1. Dezember 2021.

Ansprechpartner für interessierte CIOs ist wie immer Dr. Peter Kreutter, Direktor Stiftung WHU und Mitglied des Kuratoriums der CIO Stiftung. Alle Informationen finden Sie unter www.cio-stiftung.de

Zur Startseite