Hamburger IT-Strategietage 2020


// Am 25. und 26. Februar 2021 treffen sich im Hotel Grand Elysée CIOs und IT-Entscheider zu den 19. Hamburger IT-Strategietagen 2021. Der von CIO-Magazin und Hamburg@work gemeinsam veranstaltete Kongress bietet Top-Referenten, spannende Vorträge und eine lebhafte Diskussion.

Hamburger IT-Strategietage 2020

Wie Siemens Healthineers die IT modernisiert

10.02.2020
Stefan Henkel, CIO von Siemens Healthineers, gehört zu den Top-Speakern auf den Hamburger IT-Strategietagen 2020, der wichtigsten Fachkonferenz für CIOs und IT-Entscheider in Deutschland. Das Motto der Veranstaltung lautet: "SCALING UP THE DIGITAL FRAMEWORK".

Agilität, Resilienz und Innovationskultur: Das sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren auf dem Weg in das digitale Business. Stefan Henkel, CIO der Siemens HealthineersSiemens Healthineers AG, präsentiert dazu in Hamburg seine IT-Strategie "Digitalize the Core" mit den vier strategischen Handlungsfeldern "Innovation for Users", "Digitalize Processes & Services", "Cyber Security" und "Digital IT Transformation". Top-500-Firmenprofil für Siemens Healthineers

Stefan Henkel, CIO von Siemens Healthineers, erläutert auf den Hamburger IT-Strategietagen 2020 seine Strategie "Digitalize the Core".
Stefan Henkel, CIO von Siemens Healthineers, erläutert auf den Hamburger IT-Strategietagen 2020 seine Strategie "Digitalize the Core".
Foto: Siemens Healthineers

"Als IT konzentrieren wir uns auf zwei Hauptstoßrichtungen, um Innovationen voranzubringen", erklärt der CIO dazu: "Erstens, eine stabile und flexible Enterprise Architektur und somit eine skalierbare und sichere Systemlandschaft. Der zweite wesentliche Faktor sind unsere Mitarbeiter sowie die enge Zusammenarbeit mit den Kollegen in den Geschäftsbereichen und Funktionen."

Die DigitalisierungDigitalisierung verändert alles. Auf der Basis von Daten aus dem vernetzten Unternehmen und der vernetzten Gesellschaft ermöglicht sie völlig neue Produkte und kundenzentrierte Geschäftsmodelle. Um davon profitieren zu können, brauchen Unternehmen aber nicht nur eine "State of the Art"-Infrastruktur, sondern agile Strukturen und eine resiliente Organisation. Hinzukommen muss eine Unternehmenskultur, die Innovationen ermöglicht und die Mitarbeiter bei diesem Wandel mitnimmt. Alles zu Digitalisierung auf CIO.de

Vor diesem Hintergrund beschäftigen sich die Hamburger IT-Strategietage 2020 mit diesen Themen:

Digital Frameworks: Welche Architekturen die IT resilient und agil machen

Mit der Digitalisierung wächst die Bedeutung der IT für den Unternehmenserfolg weiter. Oft stehen Legacy-Systeme und Datensilos dem innovativen Aufbruch im Weg. Die digitale Transformation benötigt aber flexible, offene und skalierbare Architekturen, die den Spagat zwischen Stabilität und Agilität schaffen.

Innovation on fire: Wie sich Unternehmen erfolgreich neu erfinden - und wie nicht

Die Digitalisierung hat einen Wettlauf um die Geschäftsmodelle der Zukunft in Gang gesetzt, der aber nicht nur auf einem einzigen Weg zum Ziel führt. Innovation kann über veränderte interne Strukturen, eine neue Kultur und optimiert Prozesse ebenso funktionieren wie über Kooperationen oder die Gründung eigener Startups. Auf den Hamburger IT-Strategietagen wird es Zeit zu prüfen, welche dieser Ansätze in die Sackgasse oder in die Irre führen und welche tatsächlich nachhaltige Innovationen ermöglichen.

Am 13. und 14. Februar treffen sich CIOs und IT-Entscheider wieder auf den Hamburger IT-Strategietagen 2020.
Am 13. und 14. Februar treffen sich CIOs und IT-Entscheider wieder auf den Hamburger IT-Strategietagen 2020.
Foto: Foto Vogt

KI: Intelligenz alleine reicht nicht

Welchen Weg Unternehmen auch wählen: Ohne Technologie werden sie nicht ans Ziel kommen. Künstliche IntelligenzKünstliche Intelligenz (KI) ist eine dieser Technologien, die alle Branchen, Unternehmen und Geschäftsbereiche revolutionieren kann. Gelingen wird das aber nur, wenn nach der notwendigen Experimentierphase auch geeignete StrategienStrategien, Strukturen und ressortübergreifende Teams geschaffen werden. Alles zu Künstliche Intelligenz auf CIO.de Alles zu Strategien auf CIO.de

All Systems down: Welche Sicherheitsstrategien helfen, Katastrophen zu vermeiden

Die Digitalisierung ist nicht nur Segen und Fluch in einem: Sie gibt auch Cyberkriminellen neue, intelligente und schnelle Werkzeuge an die Hand, um IT-Infrastrukturen zu schädigen, Unternehmen und ihre Mitarbeiter zu erpressen oder Daten zu stehlen. Beim Wettlauf um IT-Sicherheit wird es keinen echten Sieger geben. Für Unternehmen ist es dennoch alternativlos, eine tragfähige Sicherheitsstrategie aufzusetzen, die es erlaubt, potenziellen Angreifern zumindest folgen zu können.

All diese Themen verhandeln wir in vertrauter Runde am 13. und 14. Februar 2020 auf den 18. Hamburger IT-Strategietagen. Als wichtigste Diskussionsplattform für IT-Entscheider in Deutschland konnte die Konferenz zuletzt im Februar 2019 mehr als 750 Teilnehmer begrüßen, darunter IT-Verantwortliche aus mehr als 450 Unternehmen, über 250 CIOs, viele von ihnen aus international tätigen DAX-Konzernen, aber auch sogenannte Hidden Champions aus dem Mittelstand, die für die Volkswirtschaft und damit für den Wirtschaftsstandort Deutschland eine herausragende Bedeutung haben. Veranstalter der IT-Strategietage sind Hamburg@work und Faktor3 Live in Zusammenarbeit mit dem CIO-Magazin, der Computerwoche und VOICE, dem Bundesverband der IT-Anwender.

Informationen zur Agenda, den Sprecherinnen und Sprechern und die Möglichkeiten zum Ticketkauf finden Sie hier.

Zur Startseite