Top-CIOs


Asklepios, Fresenius, Rhön-Klinikum

Die Top-CIOs der Gesundheitsbranche

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Lernen Sie die IT-Verantwortlichen von Pharma-Großhandel und Kliniken kennen. Unsere Galerie zeigt langjährige CIOs und neue Gesichter.
Henning Schneider wechselt vom UKE zum Asklepios Konzern.
Henning Schneider wechselt vom UKE zum Asklepios Konzern.
Foto: Asklepios Kliniken

Henning Schneider (42) soll zum Oktober 2016 die Leitung des Konzernbereichs Informationstechnologie im AsklepiosAsklepios Konzern übernehmen. Er folgt damit als CIO bei der Klinikgruppe auf Martin SteinMartin Stein (47), der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat, um Kaufmännischer Geschäftsführer des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein zu werden. Top-500-Firmenprofil für Asklepios Profil von Martin Stein im CIO-Netzwerk

Schneider wechselt vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) zu Asklepios. Am UKE leitete er seit 2012 als CIO den Geschäftsbereich Informationstechnologie. Bereits seit 2008 trug er dort Verantwortung für die medizinischen IT-Systeme und die Umsetzung der elektronischen Patientenakte.

Holger Witzemann ist neu bei AOK Systems.
Holger Witzemann ist neu bei AOK Systems.
Foto: AOK Systems

Seit Mai 2016 ist Holger Witzemann (40) neuer Geschäftsführer der AOK Systems GmbH. Die beiden bisherigen Geschäftsführer Rüdiger Bräuling und Klaus Schmitt hören Ende 2016 aus Altersgründen auf.

Der Diplom-Ingenieur für Technische Informatik Witzemann war bislang Geschäftsführer im Bitmarck-Konzern in Essen, einem IT-Anbieter für Betriebs- und Innungskrankenkassen sowie die DAK-Gesundheit und weitere Ersatzkassen. Witzemann soll ab 2017 mit einem weiteren Geschäftsführer, der laut AOK Systems in Kürze benannt werden soll, die neue Doppelspitze bilden. Die Geschäftsführung von Bitmarck will die Position intern neu besetzen.

Oliver Hoffmann, Sprecher der Geschäftsführung der gkv Informatik.
Oliver Hoffmann, Sprecher der Geschäftsführung der gkv Informatik.
Foto: gkv Informatik

Neuer Sprecher der Geschäftsführung der gkv Informatik in Wuppertal ist seit April 2015 Oliver Hoffmann (50), der gemeinsam mit Georg BüttnerGeorg Büttner das Unternehmen leitet. Hoffmann ist gelernter Maschinenbau- und Wirtschaftsingenieur. Stephan BühringStephan Bühring, der den IT-Dienstleister für gesetzliche Krankenversicherungen neun Jahre lang leitete, ist ausgeschieden. Profil von Georg Büttner im CIO-Netzwerk Profil von Stephan Bühring im CIO-Netzwerk

Andreas Strausfeld ist jetzt alleiniger Geschäftsführer der Bitmarck Holding, dem IT-Dienstleister für gesetzliche Krankenkassen.
Andreas Strausfeld ist jetzt alleiniger Geschäftsführer der Bitmarck Holding, dem IT-Dienstleister für gesetzliche Krankenkassen.
Foto: Bitmarck

Im Juli 2014 ist Andreas Strausfeld zum neuen Geschäftsführer der Bitmarck Holding GmbH aufgestiegen. Damit steht er nun dem IT-Dienstleister für Krankenkassen vor. Andreas Strausfeld ist seit 2008 als Geschäftsführer bei der Bitmarck Holding GmbH und seit 2010 bei der Bitmarck Vertriebs- und Projekt GmbH aktiv. In gleicher Funktion war er in Personalunion auch von 2012 bis 2013 bei der Bitmarck Software GmbH tätig.

Nachfolger von Udo Poht: Gregor Pickert, CIO am Klinikum rechts der Isar.
Nachfolger von Udo Poht: Gregor Pickert, CIO am Klinikum rechts der Isar.
Foto: M. Stobrawe, Klinikum rechts der Isar

Knapp über vier Jahre haben CIOs in deutschen Unternehmen ihren Posten im Durchschnitt inne. In der Gesundheitsbranche finden sich aber einige, die diese von der Personalberatung EgonEgon Zehnder errechnete Zahl deutlich übersteigen. So leitet Dirk HerzbergerDirk Herzberger die IT der Helios Kliniken seit mittlerweile 13 Jahren. Nicht zuletzt treibt auch Gunther NolteGunther Nolte die durchschnittliche Verweildauer von CIOs nach oben. Seit 2001 ist er an der Vivantes-Klinik in Berlin für die Informationstechnologie zuständig. Top-500-Firmenprofil für E.ON Profil von Dirk Herzberger im CIO-Netzwerk Profil von Gunther Nolte im CIO-Netzwerk

Ebenso lang war Udo Poth IT-Chef am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München. Doch seit April 2014 gibt es einen Nachfolger. Gregor Pickert (38) hat übernommen, der gelernte Informatiker kommt vom Klinikum der Universität München.

Michael Kraus ist neuer Leiter des Klinikrechenzentrums am Universitätsklinikum Freiburg.
Michael Kraus ist neuer Leiter des Klinikrechenzentrums am Universitätsklinikum Freiburg.
Foto: Universitätsklinikum Freiburg

Udo Timmermann, seit 1994 IT-Chef am Universitätsklinikum Freiburg, hat seit August 2014 einen Nachfolger. Seitdem ist Michael Kraus für die IT am Universitätsklinikum Freiburg verantwortlich. Bereits seit 2009 war er stellvertretender Leiter des Klinikrechenzentrums.

Zur Startseite