CIO Auf- und Aussteiger


Neu geschaffene Funktion

Ingo Elfering wird CIO bei Fresenius

Jens Dose ist Redakteur des CIO Magazins. Neben den Kernthemen rund um CIOs und ihre Projekte beschäftigt er sich auch mit der Rolle des CISO und dessen Aufgabengebiet.
Ab Juli 2020 wird Ingo Elfering den neu geschaffenen CIO-Posten bei der Fresenius Gruppe besetzen.
Ingo Elfering wechselt von Bayer zu Fresenius.
Ingo Elfering wechselt von Bayer zu Fresenius.
Foto: Fresenius SE & Co. KGaA

Ingo Elfering kommt von der Bayer AG, wo er Global CIO und Head of Digital Transformation der Landwirtschaftsdivision Bayer Crop Science war. Davor hatte er verschiedene leitende IT-Positionen in der Pharma- und Healthcare-Branche inne, unter anderem bei GlaxoSmithKline und Indivior.

Als CIO bei FreseniusFresenius soll der gelernte Wirtschaftsinformatiker die globalen IT-Aktivitäten des Konzerns koordinieren und weiterentwickeln. Zudem übernimmt er die Leitung der IT-Dienstleistungstochter Fresenius Netcare. Elfering berichtet an Finanzvorstand Rachel Empey. Top-500-Firmenprofil für Fresenius

Die Fresenius Gruppe ist ein weltweit tätiger GesundheitskonzernGesundheitskonzern mit Sitz in Bad Homburg, zu dem unter anderem die Berliner Helios Kliniken gehören. Sie bietet ProdukteProdukte und Dienstleistungen für die Dialyse, Krankenhäuser und ambulante medizinische Versorgung. Zum 31. März 2020 beschäftigte Fresenius mehr als 299.500 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2019 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 35,4 Milliarden Euro. Alles zu Healthcare IT auf CIO.de Top-Firmen der Branche Gesundheit

Zur Startseite