CIO Auf- und Aussteiger


Konzern-CIO und Automotive-CIO

Continental ordnet CIO-Posten neu

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Mit Beginn kommenden Jahres wird Elisabeth Höflich Corporate-CIO. An sie berichtet Christian Eigler als neuer CIO der Automotive-Sparte.
CIO Elisabeth Höflich startet Anfang des Jahres 2012 als neue Corporate-CIO bei Continental.
CIO Elisabeth Höflich startet Anfang des Jahres 2012 als neue Corporate-CIO bei Continental.
Foto: Continental, Elisabeth Hoeflich

Das kommende Jahr beginnt für Elisabeth Höflich mit einem Karrieresprung: Sie fungiert ab Januar 2012 als Corporate Chief Information Officer beim Hannoveraner Automobilzulieferer Continental. Damit berichtet sie an IT- und Finanzvorstand Wolfgang Schäfer.

Höflich leitete bisher die IT der Sparte Rubber Group & Corporate Functions. Diese Position wird aufgelöst und die Corporate Functions-Abteilungen berichten direkt an sie. Die Aufgabe des CIO Tires erledigt Höflich weiterhin in Personalunion.

Durch die Geschäftsstrukturen bei Conti berichten die CIOs der Sparten Tires und ContiTech indirekt an den Corporate CIO. Direkt berichten sie an den jeweiligen Division-Vorstand.

Auch Christian Eigler startet mit einer neuen Funktion: Er wird CIO der Sparte Automotive und berichtet ebenfalls an die Corporate-CIO. Eiglers Vorgänger Ralf Brunken hat das Unternehmen in Richtung Volkswagen verlassen. Er arbeitet dort seit Anfang Dezember als stellvertretender CIO.

Zur Startseite